AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ZeitleisteGesammelte "Zeitfenster"

Wir begleiten unsere "Damals"-Beiträge unter dem Titel "Zeitfenster - Was sonst noch in dieser Zeit geschah . . .". Ohne Anspruch auf Vollstänigkeit werden diese Fenster hier gesammelt geöffnet.

Zeitfenster
Zeitfenster © KK
 

4500 v. Chr.

Um 5000 v. Chr.
Nomadische Stämme besiedeln das Niltal.
In Mesopotamien taucht in der Halaf-Kultur erstmals das Rad auf.
In China wird Reis angebaut, in Mexiko Mais und Flaschenkürbisse kultiviert.
In Indien finden sich die ältesten Darstellungen von Tänzen aus dieser Zeit.
5000-4500 v. Chr. Ringgrabenanlagen in Österreich, Deutschland und Tschechien.
4700 v. Chr. Erste Megalithanlagen in Europa.
4500 v. Chr. Das Pferd wird in Eurasien domestiziert, der Wasserbüffel in China. Zum ersten Mal werden auch Segel eingesetzt, in Bulgarien wird Salz abgebaut.
4100 v. Chr. Erste städtische Behausungen in Ur und Uruk.

 

3400 v. Chr.

3340 v. Chr. Berechnungen zufolge soll die spätere Gletschermumie Ötzi um diese Zeit gelebt haben.
3400-3000 v. Chr. Späturuk-Zeit in Mesopotamien: Die Stadt Uruk gilt als eine der damals führenden sumerischen Städte. Die Ausgrabungen zählen ebenso zum UNESCO-Weltkulturerbe wie jene in Ur und Eridu.
3322 v. Chr. Fu Xi, legendärer chinesischer Herrscher soll in diesem Jahr geboren worden sein. Er soll die acht Trigramme des I Ging (Buch der Wandlungen) erfunden haben. Nach ihm wurde die Stadt Anhui, ein Tempel und ein Tunnel benannt.
3400 v. Chr. In dieser Zeit entstanden Vorgänger der Proto-Keilschrift – dem ältesten Schriftsystem der Welt mit bislang 5820 bekannten Texten.

 

6. Jh. v. Chr.

600. Kelten wandern auf die Iberische Halbinsel ein.
596. Phönizier umsegeln Afrika.
597–586. Nebukadnezar II., König von Babylonien, erobert Jerusalem mehrmals.
543. Beginn der buddhistischen Zeitrechnung (Eingang Buddhas ins Nirvana).
530. Gründung des persischen Großreichs.
509. Rom wird Republik.
Im 6. Jahrhundert entsteht der Buddhismus in Indien/Nepal. Außerdem Einfluss der Philosophien des Konfuzius und Pythagoras. In
Europa herrscht die Hallstattkultur vor, in der Toskana Höhepunkt der Etruskerzeit.

 

8. Jahrhundert

711. Araber und Berber
besiegen Westgoten in Andalusien – Beginn der Eroberung
der Iberischen Halbinsel.
719. Bonifatius beginnt die Missionierung Deutschlands im Auftrag von Papst Gregor II.
732. Karl Martell besiegt ein muslimisches Heer bei Tours und Poitiers. Martell wurde
später überhöht als „Retter des Abendlandes“ bezeichnet.
751. Ende der Merowinger.
774. Ende der Byzantinischen Herrschaft in Mittelitalien.
793. Beginn der Wikingerära in Europa (Angriff auf das Kloster Lindisfarne in England).
800. Karl der Große wird zum Kaiser gekrönt.

 

1040

14. Juni. Nach dem Tod von Harald I. Harefoot, König von England (am 17. März), landet dessen Halbbruder, der dänische König Hardiknut, mit 62 Schiffen auf der Insel und wird unangefochten englischer König.
14. August. Macbeth besiegt den schottischen König Duncan I. in der Schlacht bei Elgin und krönt sich selbst zum König. Seine 17-jährige Regierungszeit ist geprägt von Frieden und relativem Wohlstand.
Weitere Ereignisse: Gründung der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan, der ältesten heute noch bestehenden Brauerei in Freising-Weihenstephan (Deutschland). / Durch Pax Dei, eine Gottesfriedensbewegung in Frankreich, erhielten Bauern, Geistliche, Reisende und Frauen Schutz. Dies gilt als der Beginn der europäischen Friedensbewegung.

 

1152

9. März. Friedrich I. Barbarossa wird zum deutschen König gekrönt.
21. März. König Ludwig VII. von Frankreich und Eleonore von Aquitanien werden mit päpstlicher Hilfe geschieden. Eleonore heiratet am 18. Mai Heinrich Plantagenet, der zwei Jahre später als Heinrich II. König von England wird.
Weitere Ereignisse:
Raimund II., der Graf von Tripolis ist der erste Nicht-Muslim, der von Assassinen ermordet wird. Dies sind Attentäter, die in Persien und Syrien bis ins 13. Jahrhundert aktiv waren. /
In diesem Jahr stirbt auch Bernhard von Stübing, der erste namentlich bekannte Besitzer des Schlosses Stübing. Er gilt zudem als Erbauer der Burg auf dem Grazer Schloßberg und als Gründer des ersten Grazer Marktes („Erster Sack“).

 

1462

16. August. Das Königreich Kastilien erobert Gibraltar im Zuge der Reconquista.
2. Dezember. Der walachische König Vlad III. Draculea wird gefangen genommen und Ungarn-König Matthias Corvinus übergeben.
30. Juni. Entscheidungsschlacht im böhmisch-pfälzischen Krieg bei Seckenheim. Kurfürst Friedrich von der Pfalz besiegt Ulrich V. von Württemberg.
22. Jänner. Die Portugiesen entdecken die Insel Sao Vicente (Kapverdische Inseln) im Atlantik.
28. Oktober. Die einst freie Stadt Mainz wird von Erzbischof Adolf II. von Nassau erobert.

 

1471

14. April. „Warwick der Königsmacher“ stirbt in der Schlacht von Barnet im Zuge der Rosenkriege in England.
23. April. Andreas Baumkirchner wird in Graz enthauptet.
21. Mai. Albrecht Dürer kommt zur Welt.
10. Oktober. Der Dänisch-Schwedische Krieg endet mit der Schlacht von Brunkeberg zugunsten der Schweden.

 

1489

25. Februar. Monaco wird als Herrschaft anerkannt.
14. März. Die letzte Königin von Zypern, Caterina Cornaro, dankt ab. Eine vor Zypern ankernde Venezianische Flotte unterstreicht diese Forderung, die zuvor von Venedig gestellt worden ist. Fortan regiert die Republik Venedig in Zypern.
6. April. Der Züricher Bürgermeister Hans Waldmann wird im Zuge einer Stadtrevolution gefoltert und hingerichtet.
14. Juli. Der Löwlerbund wird von 46 Vertretern der Ritterschaft des Straubinger Ländchens gegründet. Dieser Bund richtet sich gegen Herzog Albrecht IV. von Bayern-München.
24. Oktober. Der Augsburger Patrizier Raymund Fugger wird geboren.

 

1498

Anfang Februar. Beim Reichstag von Freiburg im Breisgau erklärt König Maximilian I. die Volksgruppen der Roma und Sinti als „Verräter der Christenheit“ für vogelfrei.
7. April. Karl VIII. stirbt, ihm folgt Ludwig XII. auf den französischen Thron.
23. Mai. Der Bußprediger Girolamo Savonarola wird in Florenz als Häretiker und Schismatiker hingerichtet.
30. Juni. Maximilian I. gründet die Wiener Sängerknaben als Teil der Hofkapelle.
5. Oktober. Der portugiesische Seefahrer Vasco da Gama verlässt Indien mit Laderäumen voller Gewürze – er hat den Seeweg nach Indien entdeckt.

 

1525

Im Jahr der zweiten Russland-Reise Herbersteins herrschte Unruhe in der damals bekannten Welt.
24. Februar. Schlacht von Pavia. Der Habsburger Karl V. besiegt das Heer des französischen Königs Franz I..
28. Februar. Der spanische Conquistador Hernan Cortez lässt den letzte Aztekenherrscher, Cuahtemoc, hinrichten.
5. Mai. Martin Luther distanziert sich in der Schrift „Wider die Mordischen und Reubischen Rotten der Bawren“ von den Bauernaufständen.
29. Oktober. Martin Luther hält die erste Messe in deutscher Sprache in Wittenberg.

 

1535

18. Jänner. Der Conquistador Francisco Pizarro gründet die „Stadt der Könige“ in Peru.
15. Juni bis 20. Juli. Belagerung von Tunis durch Karl V.
24. Juni. Ende der Herrschaft der Täufer in Münster.
6. Juli. Der englische Staatsmann Thomas Morus („Utopia“) wird wegen Eidverweigerung enthauptet.
4. Oktober. Erste in Englisch verfasste Bibel („Coverdale Bibel“). Kurz darauf wird in Neuchatel die erste französische Bibelübersetzung gedruckt.

 

1539

24. Jänner. Anna Jansz, Märtyrerin der Täuferbewegung, wird in Rotterdam hingerichtet.
8. März. Nicholas Carew wird im Tower of London hingerichtet. Er soll 1538 an der Exeter Verschwörung mitgewirkt haben, die König Heinrich VIII. ermorden hätte sollen.
17. April. Heinrich der Fromme wird Herzog von Sachsen. Der Protestantismus wird zur Staatsreligion erhoben.
27. April. Gründung der Stadt Bogota.
28. Mai. Der Konquistator Hernando de Soto beginnt seine Expedition durch Florida.
15. August. Franz I. erlässt ein Edikt, in dem verfügt wird, dass ab sofort jedes offizielle Dokument in Französisch verfasst werden muss.
In diesem Jahr wird das von Martin Luther 1535 verfasste Weihnachtslied „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ gedruckt.

 

1571

23. Jänner. Die Londoner Börse wird durch Königin Elisabeth I. eröffnet.
20. Mai. In Rom schließen sich Papst Pius V., Spanien und Venedig zur Heiligen Liga gegen das Osmanische Reich zusammen.
24. Mai. Krim-Tataren setzen Moskau in Brand.
1. August. Ende der Belagerung von Famagusta. Die Osmanen erobern die zypriotische Hafenstadt und danach ganz Zypern.
7. Oktober. In der Seeschlacht von Lepanto kommt die Flotte der Heiligen Liga unter Don Juan de Austria zum entscheidenden Sieg über die Osmanen.

 

1605

3. Februar. Keicho-Nankaido-Erdbeben in Japan. Der folgende Tsunami kostet Tausenden das Leben.
10. Februar. Erste Aufführung von William Shakespeares „Der Kaufmann von Venedig“.
16.Mai. Camillo Borghese wird als Paul V. zum Papst gewählt.
9. Oktober. Erste Schlacht im 80-jährigen Krieg zwischen den Vereinigten Niederlanden und Spanien.
5.November. Anschlag auf James I., König von England, wird verhindert. „Gunpowder“-Mitglied Guy Fawkes wird 1606 mit Mitverschwörern hingerichtet.

 

1660

1. Jänner. Samuel Pepys, Staatssekretär im englischen Marineamt, macht seine erste Tagebucheintragung. Die Einträge führt er bis 1669 fort. Sie dienen heute als wichtige
historische Quelle.
29. Mai. König Karl II., ein
Stuart, führt die Monarchie in England wieder ein (Ende der Republik).
15. Juli. Ende des ersten Esopus-Krieges (1659–1660) zwischen niederländischen Siedlern und dem Stamm der Esopus in Nordamerika.
28. November. Gründung der Royal Society durch zwölf Gelehrte in London.
6. August. Der spanische Maler Diego Velázquez stirbt.

 

1707

16. Februar. Im Act of Union stimmt das schottische Parlament für die
Vereinigung mit England.
25. Februar. Carlo Goldoni, italienischer Dramatiker, wird geboren
1. Mai. Durch die Vereinigung der Königreiche England und Schottland
entsteht das Königreich Großbritannien.
13. März. Im Spanischen Erbfolgekrieg kommt es zur Generalkapitulation Frankreichs, dessen Mittelmeerflotte sich selbst versenkt.
7. September. Karl XII. von Schweden bricht im Großen Nordischen Krieg zu einem Feldzug gegen Russland auf.

 

1713

10. Jänner. Georg Friedrich Händels dritte Londoner Oper „Teseo“, Händels einzige
Oper in fünf Akten, wird uraufgeführt.
18. Jänner. Beginn des Großen Nordischen Kriegs.
12. Februar. Der schwedische Monarch Karl XII. wird im Handgemenge von Bender von Janitscharen festgenommen. Die Folge: der Friede
von Adrianopel im Dritten Russischen Türkenkrieg.
25. Februar. Friedrich Wilhelm wird König von Preußen und Brandenburg.
11. März. Frieden von Utrecht zwischen Großbritannien und Frankreich. Das Ende des Spanischen Erbfolgekrieges wird dadurch eingeleitet.

 

1752

4. Jänner. Henry Fielding löst Londoner Zeitungskrieg aus, der sich in heftigen Artikeln äußert und 1753 endet.
18. März. Francesco Loredan wird zum Dogen von Venedig gewählt.
31. Juli. Der Schönbrunner Tiergarten wird erstmals schriftlich erwähnt. Er ist damit der weltweit älteste noch bestehende Zoo.
14. September. Großbritannien führt im gesamten Herrschaftsbereich den Gregorianischen Kalender ein.

 

1773

6. April. Die Pariser Oper wird ein Raub der Flammen
7. Juni. Vor der Scheldemündung kommt es zur Seeschlacht der niederländischen Flotte gegen die Flotten von England und Frankreich.
15. Juni. Auch in einer zweiten Seeschlacht drängen die Niederländer ihre Gegner zurück.
11. November. Der polnische Großhetman Jan Sobieski besiegt die Truppen des Osmanischen Reichs bei Chotyn.

 

1809

20. Februar. Napoleons
Truppen belagern siegreich Saragossa
9. April. Tiroler Volksaufstand unter Andreas Hofer gegen die französisch-bayerische Besetzung beginnt
13. Mai. Napoleon zieht als Sieger in Wien ein
17. Mai. Napoleon annektiert den Kirchenstaat
6. Juli. Papst Pius VII. wird verhaftet und nach Frankreich gebracht
13. August. Auch in der dritten Schlacht am Bergisel siegen die Tiroler Schützen über bayerisch-sächsisch-französische Truppen
14. Oktober. Napoleon diktiert Österreich verlustreich den Frieden von Schönbrunn

 

1827

1. Februar. In London werden erstmals Stadtpläne verkauft.
7. April. John Walker verkauft in seiner Apotheke in Stockton-on-Tees erstmals seine Erfindung – Streichhölzer.
29. April. Algeriens Herrscher Hussein Dey verabreicht dem französischen Konsul Pierre Deval drei Schläge mit dem Fliegenwedel. Drei Jahre später besetzen französische Truppen deshalb Algerien.
12. Mai. Alexander von Humboldt kehrt nach mehr als zwei Jahrzehnten Abwesenheit nach Berlin zurück.
30. Juni. Zarafa, die erste Giraffe der neuen Zeit in Europa, erreicht Paris.
20. Oktober. Schlacht von Navarino. Griechenland erlangt Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich.

 

1841

20. Jänner. Großbritannien erobert im Ersten Opiumkrieg (1839-1842) Hongkong.
4. April. Der 9. US-Präsident William H. Harrison stirbt nach nur einem Monat Amtszeit an einer Lungenentzündung.
10. April. Gründung der New York Tribune.
26/27. August. Beim „Rufus River Massaker“ ermorden weiße Siedler 35 Aborigines in Australien.
12. November. Belagerung von Dschalalabad im Ersten Anglo-Afghanischen Krieg (1839-1842).
18. November. Nach 50 Minuten ist der Peruanisch-Bolivianische Krieg zu Ende.

 

1843

18. März. Karl Marx beendet seine Arbeit als Redakteur bei der „Rheinischen Zeitung“ in Köln wegen politischer Zensur.
25. März. Der erste einen Fluss unterquerende Tunnel wird als „Thames Tunnel“ in London eröffnet.
26. Juni. Hongkong wird britische Kronkolonie.
2. September. Griechenland wird durch einen Staatsstreich zur konstitutionellen Monarchie. König Otto I. muss nun die Macht mit einem Ministerpräsidenten teilen.

 

1850

4. April. Los Angeles erhält das Stadtrecht. Der Ort hatte damals 1.610 Einwohner.
16. April. Aufgrund der von 730 marschierenden Soldaten ausgelösten Schwingungen, stürzt die Brücke von Angers in Frankreich ein. 226 Menschen sterben.
1. Juni. Einführung von Briefmarken in Österreich.
17. Juli. Am Havard-College-Observatorium gelingt die erste Daguerreotypie eines Sterns.
9. September. Kalifornien wird 31. Bundesstaat der USA.
1. Oktober. Gründung der Universität Sydney.
9. Oktober. Enthüllung der Bronzestatue Bavaria in München.

 

1856

17. Februar. Der deutsche Dichter Heinrich Heine stirbt im Pariser Exil.
30. März. Der Dritte Pariser
Frieden beendet den Krimkrieg zwischen Russland und dem Osmanischen Reich, das von Frankreich, Großbritannien und dem Königreich Sardinien unterstützt wird.
1. Mai. Heftige Bürgerproteste fordern in Melbourne die Einführung des 8-Stunden-Arbeitstages. Es sind die ältesten bekannten Mai-Demonstrationen, die ab 1890 weltweit als „Tag der Arbeit“ am 1. Mai begangen werden.
6. Mai. Sigmund Freud wird geboren.
28. Dezember. Britische und französische Kriegsschiffe beschießen im Zweiten Opiumkrieg vom Perlfluss aus Kanton.

 

1857

28. Februar. Nach 72 Dienstjahren muss Feldmarschall Josef Graf Radetzky in den Ruhestand.
4. März. James Buchanan wird 15. Präsident der USA.
10. Mai. Der Sepoyaufstand in Indien beginnt. Er richtet sich gegen die britische Kolonialherrschaft.
11. September. Utah-Krieg zwischen Mormonen und der US-Regierung.
24. September. Zwei-Kaiser-Treffen in Stuttgart: französisch-russisches Gipfeltreffen der Monarchen Napoleon III. und Zar Alexander.
31. Dezember. Queen Victoria entscheidet sich für Ottawa als Hauptstadt Kanadas.

 

1872

1. März. Der erste Nationalpark der Welt wird eröffnet (Yellostone Nationalpark, USA).
10. Mai. Victoria Woodhull wird als erste Frau als US-Präsidentin vorgeschlagen. Sie wird als „Mrs. Satan“ verschmäht.
26. September. Erste organisierte Weltreise.
5. November. Ulysses S. Grant wird US-Präsident.
30. November. Erstes Fußball-Länderspiel in Glasgow. Schottland gegen England, Endstand: 0:0.
1872 werden Badminton und die Achterbahn erfunden, das Unternehmen Pirelli gegründet und Claude Monet malt mit „Impression, soleil levant“ jenes Bild, das dem Impressionismus seinen Namen gibt.

 

1875

17. Jänner. Die erste unterirdische Standseilbahn der Welt und erste U-Bahn außerhalb Londons wird in Istanbul errichtet.
3. März. Das erste Eishockeyspiel in einer Halle findet in Montreal (Kanada) statt.
19. März. In Wien wird die Rohrpost in Betrieb genommen – für Eilbriefe und Telegramme.
4. April. „Die Moldau“, eine von sechs „sinfonischen Dichtungen“ des Komponisten Bedrich Smetana wird in Prag uraufgeführt.
25. August. Matthew Webb durchschwimmt als erster Mensch den Ärmelkanal – in 21 Stunden und 45 Minuten.

 

1878

2. Juni. Zweites Attentat auf den deutschen Kaiser Wilhelm I. was später zum Verbot und der Verfolgung von Sozialisten führt.
4. Juni. Großbritannien pachtet Zypern vom Osmanischen Reich.
13. Juni bis 13. Juli. Berliner Kongress unter dem Vorsitz Otto von Bismarcks. Rumänien, Serbien und Montenegro werden unabhängig.
19. August. Österreichische Truppen nehmen Sarajevo ein.
14. Oktober. Im englischen Sheffield findet das erste Fußballspiel mit Flutlichtbeleuchtung statt.

 

1888

13. Februar. Die Financial Times erscheint erstmals in London.
9. März. Kaiser Wilhelm stirbt mit 90 Jahren in Berlin.
22. Mai. Leroy S. Buffington erhält ein Patent auf eine Stahlbaumethode für Wolkenkratzer.
7. August. Theophilus Van Kannel erfindet die Drehtür.
August. Vincent van Gogh malt mehrere Versionen
seiner „Sonnenblumen“.
31. August bis 9. November. Jack the Ripper treibt sein Unwesen im Londoner Stadtteil Whitechapel.
7. Dezember. John Boyd Dunlop erfindet den Fahrradluftreifen.

 

1892

15. März. In den USA wird dem Ingenieur Jesse W. Reno das
Patent für eine Rolltreppe zu-erkannt. Als wahrer Erfinder gilt aber George A. Wheeler mit seinem Patent auf eine Fahrtreppe aus demselben Jahr.
29. April. Ein Zyklon verwüstet die Insel Mauritius, 1200 Menschen sterben, 50.000 werden obdachlos.
14. August. In Hamburg beginnt eine Cholera-Epidemie, mehr als 8600 Menschen sterben.
5. Oktober. Die Dalton-Brüder werden beim Versuch, in Kansas zwei Banken zu überfallen, von einem Bürgeraufgebot in eine Schießerei verwickelt,
vier der fünf Banditen sterben.

 

1893

17. Jänner. Sturz des Königreiches Hawaii durch US-amerikanische Freischärler.
23. Februar. Rudolf Diesel erhält ein Patent auf den nach ihm benannten Dieselmotor.
28. April. In Frankreich wird eine Fahrradsteuer eingeführt, die auch Motorräder und Automobile besteuert.
6. August. Der Kanal von Korinth wird für den
Schiffsverkehr geöffnet
29. August. In den USA wird der Reißverschluss erfunden
3. Oktober. Der Französisch-Siamesische Krieg wird
beendet, Siam muss Laos an Französisch-Indochina
abtreten.

 

1898

April. Eduardo Di Capua schreibt „’O sole mio“.
9. Juni. China verpachtet Hongkong für 99 Jahre an Großbritannien.
17. Juni. Preußen beschließt, Sozialdemokraten dürfen nicht an Uni tätig sein.
25. August. Massaker der Türken an Griechen in Heraklion (Kreta).
3. Juli. In der Seeschlacht von Santiago de Cuba zerstört die US-Marine die spanische Atlantikflotte und beendet deren jahrhundertlange Präsenz.
2. September. Ende des Mahdi-Aufstands im Sudan.
10. September. Die österreichische Kaiserin Elisabeth wird in Genf ermordet.

 

1910

12. Februar. Chinesische Truppen erreichen die tibetische Hauptstadt Lhasa – der Dalai Lama flieht nach Indien.
6. Mai. George V. wird britischer König.
2. Juni. Russland beschließt die Aufhebung der Autonomie Finnlands.
24. Juni. Die Mailänder Firma Alfa Romeo entsteht.
9. August. Roald Amundsen beginnt seine Südpolarexpeition.
28. August. Fürst Nikola lässt sich zum König von Montenegro krönen.
18. November. In London werden 80 Frauen bei einer Suffragettendemonstration verhaftet.
20. November. In Mexiko beginnt die Mexikanische Revolution unter Führung von Pancho Willa, Emiliano Zapato und Francisco Madero.
27. November – 2.Dezember. „Revolta da Chibata“ - fünftägiger Straßenkampf (dunkelhäutige Seeleute demonstrieren gegen Auspetschung durch Weiße).

 

1919

1. Jänner. Der 8-Stunden-Tag tritt im Deutschen Reich in Kraft – am selben Tag wird hier die KPD gegründet.
27. Jänner. „Marburger Blutsonntag“: Demonstration von Sloweniendeutschen in Marburg wird durch SHS-Einheiten blutig zerschlagen.
14. Februar. In Den Haag geht der weltweit erste kommerzielle Radiosender „on air“ (PCGG).
23. März. Karl I. verlässt mit seiner Familie Österreich und geht ins Exil in die Schweiz.
14./15. Juni. Erster Nonstop-Flug über den Atlantik.
17. Oktober. Die Metro von Madrid wird eröffnet.

 

1930

18. Februar. Clyde Tombaugh entdeckt den Planeten Pluto.
12. März. Mahatma Gandhi startet „Salzmarsch“ gegen das britische Salzmonopol.
24. Mai. Der Serienmörder Peter Kürten wird in Düsseldorf festgenommen.
12. Juni. Max Schmeling wird Box-Weltmeister.
13. Juli. Die erste Fußball-Weltmeisterschaft in Uruguay wird eröffnet (Weltmeister wird Uruguay).
18. August. In einem Trickfilm tritt zum ersten Mal der Hund Pluto auf.
5. Dezember. Premiere des Antikriegsfilmes „Im Westen nichts Neues“ (Erich Maria Remarque).


 

1936

4. Jänner. Das Magazin „The Billboard“
veröffentlicht erstmals auf der Welt eine Hitparade.
4. März. Das Luftschiff „Hindenburg“
hat seine Jungfernfahrt.
9. Mai. Äthiopien wird zur Kolonie
Italienisch-Ostafrika.
30. Juni. Der Roman „Vom Winde
verweht“ erscheint.
23. November. Das „Life“-Magazin
erscheint erstmals in den USA.
10. Dezember. Eduard VIII. verzichtet
zugunsten der Beziehung
zu Wallis Simpson auf die
britische Krone.
1936 wurde auch das Taschenbuch
erfunden, der erste Diesel-Pkw ging in Serie und die Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose
wurde entdeckt.

 

1939

1. Jänner. Juden müssen in Deutschland – sofern ihr Vorname nicht eindeutig jüdisch ist – zusätzlich Israel oder Sara heißen.
1. Jänner. Das Unternehmen Hewlett-Packard wird in einer Garage in Palo Alto (USA) gegründet – und damit Silicon Valley.
1. April. Francisco Franco verkündet das Ende des Spanischen Bürgerkriegs.
21. April. Die acht ehemaligen Bundesländer Österreichs werden Reichsgauen.
24. Juni. Der Landesname von Siam wird in Thailand geändert.
1. September. Beginn des 18-tägigen Polenfeldzugs.

 

1945

10. Jänner. Geburt des Sängers Rod Stewart.
16. Jänner. Das Automobilunternehmen Renault wird verstaatlich.
30. Jänner. Flüchtlingsschiff Wilhelm Gustloff wird von Torpedos versenkt: 9.000 Menschen verlieren ihr Leben.
6. April. Die SS sprengt das größte Holzbauwerk aller Zeiten, den 190 Meter hohen Sendeturm Mühlacker.
14. April. Die russische Akademie der Wissenschaften wird gegründet.
30. April
Selbstmord von Hitler.
8. Mai. Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa.
26. Juni. Gründung der Vereinten Nationen in San Francisco.
28. Juni. Das Sportflugzeug Cessna 120 absolviert in den Vereinigten Staaten seinen Erstflug.
16. Juli. Erster Atombomben-Test.
28. Juli. Ein B-25 Bomber stürzt in das Empire State Building (13 Tote).
1. August. Erste Ausgabe der Frankfurter Rundschau.
15. August. Japan kapituliert nach zwei Atombomben-Angriffen.
17. August. Erstauflage von George Orwells „Animal Farm“ erscheint.
12. September. Gründung des VfL Wolfsburg.
20. November. Nürnberger Prozesse.
30. November. In Österreich löst der Schilling die Reichsmark ab.
20. Dezember. Die Österreichische Bundesversammlung wählt Staatskanzler Karl Renner zu Bundespräsidenten.
27. Dezember. Die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung wird in den USA gegründet - der zentrale Teil der Weltbank.

Juli 1945

1. Juli. Westalliierte Truppen ziehen in die drei West-Sektoren von Berlin ein.
9. Juli. In der sowjetischen Besatzungszone entstehen die Länder Mecklenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
16. Juli. In New Mexico wird beim „Trinity“-Test zum ersten Mal eine Atombombe gezündet.
26. Juli. Rücktritt des britischen Premiers Winston Churchill.
26. Juli. Die Schauspielerin Helen Mirren wird geboren.
28. Juli. Ein B-25 Bomber stürzt in das Empire State Building von New York. 13 Menschen sterben.

 

1946

1. Jänner. Der Flughafen Heathrow in der Nähe von London wird eröffnet.
7. Jänner. Alliierte erkennen Österreich als Staat in den Grenzen von 1937 an.
10. Jänner. Erste Generalversammlung der Vereinten Nationen in London.
21. Februar. Erste Ausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit".
5. März. Winston Churchill verwendet in einer Rede erstmals den Begriff „Eiserner Vorhang“.
18. März. Die Weltbank nimmt ihre Tätigkeit auf.
2. April. Die Erstausgabe der deutschen Tageszeitung „Die Welt“ erscheint in Hamburg.
1. Oktober. Der Nürnberger Prozess endet vor dem Internationalen Militärgerichtshof.
16. Dezember. Modeschöpfer Christian Dior richtet sein Atelier in Paris ein.

 

1947

4. Jänner. Die Zeitschrift „Der Spiegel“ erscheint zum ersten Mal.
25. Februar. Der Text „Land der Berge, Land am Strome“ wird Hymnentext der Zweiten Republik.
5. Juni. George C. Marshall schildert Grundzüge des Marshall-Plans, der Europa unterstützen soll.
14. Juni. Mac Brazel findet Trümmer. Der Fund wird als „Ufo-Absturz“ von Roswell berühmt.
26. Juli. Gründung der C.I.A. in den USA.

 

1951

1. Jänner. Als erster Staat erklärt Indien den Kriegszustand mit Deutschland offiziell für beendet.
12. Februar. Schah Mohammad Reza Pahlevi von Persien heiratet Soraya Esfandiary Bakhtiari.
15. April. In Imst in Tirol wird das erste SOS-Kinderdorf eröffnet.
16. Juli. Baudouin I. wird zum König von Belgien gekrönt.
8. September. Abschluss des Friedensvertrages von San Francisco zwischen Japan und 48 Staaten.
26. Oktober. Winston Churchill gewinnt die Unterhauswahlen und wird erneut britischer Premierminister.

 

1956

9. Februar. Erster Opernball seit dem Zweiten Weltkrieg.
29. April. Die „Bild am Sonntag“ erscheint zum ersten Mal.
27. Juni. Uraufführung des Films „Moby Dick“.
1. August. Führerscheinpflicht in Belgien (als letztes Land Europas).
23. Oktober. Beginn des Volksaufstandes in Ungarn.
25. Oktober. Adolf Hitler wird amtlich für tot erklärt.
3. November. Erster Werbespot im deutschen Fernsehen (Persil im Bayerischen Rundfunk).
4. November. Sowjetische Panzer rücken in Ungarn ein.

 

1960

Afrikanisches Jahr“, da 18 afrikanische Kolonien ihre Unabhängigkeit erlangten: unter anderem Kamerun, Republik Kongo, Elfenbeinküste und der Tschad.
1. Februar. Erster Sitzstreik der Geschichte. Afroamerikanische Stundenten protestieren in North Carolina gegen ein Restaurant ausschließlich für Weiße.
6. März. Im Kanton Genf (Schweiz) erhalten Frauen das Stimmrecht.
21. April. Brasilia wird fertig gestellt und neue Hauptstadt von Brasilien.
11. Mai. Der israelische Geheimdienst ergreift Adolf Eichmann in Argentinien.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren