Matratze angezündetKarlau-Häftling legte in seiner Zelle Feuer

29-jähriger Österreicher wurde mit Brandwunden und Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Juergen Fuchs
 

Zu einem Zwischenfall samt Einsatz der Berufsfeuerwehr Graz kam es in der Nacht auf Mittwoch in der Justizanstalt Graz-Karlau. Ein 29-jähriger Häftling hatte in seiner Zelle eine Matratze angezündet. Ein anderer Gefangener in einer Nebenzelle hatte den Qualm wahrgenommen und über die Gegensprechanlage Justizwachebeamte alarmiert.