Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SteiermarkGrazer Forscher kämpfen gegen Müllberge voller Babywindeln

Mit vollen Hosen ist leicht stinken: Babywindeln produzieren jede Menge Müll. Acib-Forscher wollen nun das Beste aus den Einwegwindeln holen, setzten auf neues Recyclingverfahren.

© Oksana Kuzmina - Fotolia
 

Babywindeln produzieren Berge von Müll. Weil die Trennung und das Recyclen bisher als zu teuer und nur in unzureichender Qualität als machbar gilt, werden sie in der Regel über den Hausmüll entsorgt, verbrannt oder deponiert. Forscher des Austrian Centre of Industrial Biotechnology (acib) mit Sitz in Graz haben einen neuartigen biotechnologischen Recyclingprozess auf Basis von Enzymen entwickelt.

Kommentare (1)

Kommentieren
sheena2
3
12
Lesenswert?

Stoffwindeln!

Die besten und unkompliziertesten Windeln sind Stoffwindeln! Es gibt so tolle Stoffwindelsysteme die einfach zu handhaben sind und wenn man es sich durchrechnet, sind sie um einiges günstiger und produzieren null Müll!!!

Sie sind leider nicht populär, denn jeder denkt, es ist viel Arbeit. Meiner Meinung nach nicht, mit Baby hat man eh immer viel Wäsche und eine volle Waschmaschine mehr oder weniger fällt nicht wirklich ins Gewicht. Ich kanns nur empfehlen!!