Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Prozess in LeobenKomplikationen bei Geburt: Freispruch für Hebammen und Gynäkologen

Im Prozess gegen drei Hebammen, einen Gynäkologen und das Diakonissenkrankenhaus Schladming sind alle Angeklagten freigesprochen worden. Angeklagt waren grob fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung.

STEIERMARK: PROZESS GEGEN DREI HEBAMMEN, GYNAeKOLOGE UND DKH SCHLADMING
Alle Angeklagten wurden freigesprochen © APA/INGRID KORNBERGER
 

Alle Angeklagten hatten sich zu Prozessbeginn nicht schuldig bekannt. Die drei Hebammen, der Gynäkologe und das Diakonissenkrankenhaus Schladming als Verband standen Mittwochfrüh in Leoben vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft warf ihnen teils grob fahrlässige Tötung sowie fahrlässige Körperverletzung vor. Die Verteidiger sahen die Verantwortung dagegen bei der Legislative.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen