Klaus Hofstätter bleibt Geschäftsführer der Hauser Kaibling Bergbahnen. Das segnete die Landesregierung in ihrer Sitzung am Donnerstag ab. Das Land hält ja 40 Prozent der Anteile an der Gesellschaft, die restlichen 60 Prozent halten je zur Hälfte die Gemeinde Haus im Ennstal und die Planai-Hochwurzen-Bahnen.