SteiermarkTestbilanz über die Feiertage "bescheiden", Erststiche stagnieren

Die Zahl der Erstimpfungen stagniert in der Steiermark. Gefragt sind vielmehr die Booster-Impfungen. Die Test-Nachfrage sollte bald von selbst steigen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ THEMENBILD ++ CORONA-IMPFUNG / IMPFSTRASSE / IMPFSTOFF / IMPFEN
Rund um Weihnachten waren die Test- und Impfstraßen wenig besucht © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Über die Feiertage rund um Weihnachten und Neujahr bot das Land einige Möglichkeiten zum Testen und Impfen an. Testen konnte man täglich, das große "Silvester-Impfen" sollte möglichst viele anlocken. Die Bilanz: "Bescheiden", sagt Harald Eitner, Koordinator der Test- und Impfstraßen in der Steiermark gerade hinaus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!