Video-Umfrage2G-Kontrolle, Maskenpflicht: Das sagen die Steirer zu den strengeren Corona-Regeln

Wir haben uns umgehört, was die Steirerinnen und Steirer von den verschärften Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus halten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Screenshot/Wappl
 

Am Donnerstag wurden strengere Corona-Maßnahmen verkündet. Es soll unter anderem die 2G-Pflicht im Handel strenger kontrolliert werden, der Grüne Pass ist künftig nur mehr sechs Monate lang gültig, die Quarantäneregeln werden lockerer und eine FFP2-Maske wird auch im Freien Pflicht (dort wo der verordnete Mindestabstand von zwei Metern nicht mehr eingehalten werden kann). Mehr dazu hier.

Kommentare (3)
aposch
0
0
Lesenswert?

Ausnahmen

Such wenn man die Zugsngskontrollen zur Kenntnis nimmt, die Frage der Ausnahmen bleibt doch bestehen. Welchen Unterschied macht es, bei welchem Handel man einkauft. Sagt das Virus etwa, im Lebensmittelhandel dürfen wir nicht hingehen, weil die Politik es so will .

DergeerdeteSteirer
10
28
Lesenswert?

Zu den Meinungen in den Befragungen, ........................

es zeigt eigentlich das Abbild von einem Teil der Menschen das sie sich nicht flexibel und nicht anpassungsfähig mit schwierigen und ernsthaften Situationen auseinandersetzen können und "wollen"!!
Zum Teil Ausreden über Ausreden, da wird nix mit einem absehbaren Ende bzw. einer Besserung.
Eines ist in Stein gemeißelt, damit leben und uns mit Umständen abfinden werden wir noch lange, das ist realer Fakt, alles andere ist naive Träumerei!!

Unterwieser1
1
7
Lesenswert?

@DergeerdeteSteirer

da hast recht...