Hohe Ehrung für Gastro-EhepaarHeinz Reitbauer: "Dorfgasthäuser sind so wichtig wie Straßenlaternen"

Das Gastro-Ehepaar, Ikonen der Exzellenz, erhielt das Goldene Ehrenzeichen und rief zum Schutz der Wirtshauskultur auf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) Land Steiermark/Binder
 

Sie sind lebende Legenden und so etwas wie die Archetypen der steirischen Wirtshauskultur: Heinz und Margarethe Reitbauer. Das Ehepaar, das mit Leidenschaft und manischem Qualitätsbewusstsein das „Steirereck“ in Wien sowie den kulinarischen Zauberberg am Pogusch zu nationalen Edelmarken aufgebaut haben, erhielt gestern in Graz das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark. Es sei ein „grandioses Lebenswerk“, das hier geschaffen wurde, meinte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in seiner Würdigung.

Kommentare (20)
isogs
2
4
Lesenswert?

Wirt müss man sein

Bist eine Wirt für die "Wichtigen" bekommst ein Ehrenzeichen, bist eine Hausfrau und Mutter die 5 Kinder zu braven Staatsbürgern=Steuerzahlern erzogen hat, bekommst nicht mal eine Danke, geschweige eine kleine Pension! Darauf brauchts euch nichs einzubilden.

pescador
7
12
Lesenswert?

"förderungswürdig wie die Feuerwehr oder eine Straßenlaterne"

Sehr ungeschickte Wortwahl, wenn man die Förderungswürdigkeit einer Straßenlaterne mit jener von Feuerwehren gleich setzt.

Stubaital
4
16
Lesenswert?

Gastro

Was will der Herr Reitbauer retten?
Wahrscheinlich nur ein Witz. Habe dieses Lokal sehr geschätzt und auch sehr oft besucht. Einmal sogar bei einer runden Geburtstagsfeier mit 30 Personen.
Seit dem Umbau für mich nicht mehr aktuell.
Ein Lokal für Promis.
Danke und auf Wiedersehen

andi401
24
43
Lesenswert?

Der Neid

einer hart arbeitenden Familie gegenüber muss ziemlich weh tun. Habt ihr keine anderen Sorgen? Seid doch froh so einen Innovativen und kreativen Betrieb in unserer Region zu haben. Die Familie Reitbauer verdient höchsten Respekt, in dieser schwierigen Zeit so zu investieren. Endlich tut sich mal was in unserer touristisch trostlosen Region, passt es wieder nicht. Wird nichts gemacht passt es auch nicht. Was sie da am Pogusch hingestellt haben wird sogar noch nachhaltig und mit erneuerbarer Energie betrieben. Stellt euch das mal vor. Sie bringen Geld in die Region, schaffen Arbeitsplätze. Würden sogar noch mehr schaffen, wenn es zur Zeit nicht so schwer wäre. Ich verstehe den Mürztaler nicht, was will er?
Alles gute der Familie Reitbauer!
Den grandelnten und unzufrieden (ehemaligen) Gästen - ihr müsst zum Glück nicht hingegen, lasst sie einfach ihre Arbeit machen. Oder macht auch mal was für die Region und nicht dagegen.
LG Andreas Krainer

multifire
23
42
Lesenswert?

Steiereck

Frechheit Siegt, das Fußvolk zahlt und der Adel geht gratis ein und aus (Steuergelder)

Hildegard11
17
29
Lesenswert?

Dem kann ich nicht zustimmen

Als Noname wirst Du genauso freundlich bedient und das Essen ist seinen Preis wert.

Lodengrün
5
28
Lesenswert?

Ich

verließ den Tempel weil ich nicht bedient wurde. Mr. Reitbauer senior wünschte mir ein Wiedersehen. Nach einem „auf-nimmer-Wiedersehen“ wurde er aufmerksam.

Balrog206
7
4
Lesenswert?

Und

Hast wahrscheinlich das Servicepersonal darauf hingewiesen das du übersehen wurdest ! Od doch nur 3 min gewartet und dann abgerauscht !
Das ist ein Top Betrieb und das im nirgendwo!!

Lodengrün
2
4
Lesenswert?

Ach @Bali

was Du Dir da zusammenreimst. Ja es ist ein Topbetrieb wenn der Durchschnittsbürger es auch schwer hat sich es auch zu gönnen. Da hat er es im sprichwörtlichen Dorfgasthaus leichter. Man muss es auch von der anderen Seite sehen. Das Dorfgasthaus wird überleben so lange es sich der Bürger finanzieren kann.

Balrog206
2
3
Lesenswert?

Aso

Du meinst der Dorfwirt überlebt wenn er billig Schnitzel verkauft ? Seh ich nicht so , der Dorfwirt überlebt wenn er gute Qualität bietet wenn möglich viele regionale Partner hat und wenig oder kein fertig Klumpert verkauft !
Zusammenreimen Loden tu ich mir selten was da gibts Weltmeister nur die bemerken das selbst nicht !

isogs
13
41
Lesenswert?

Reitbauer und Dorfgasthaus

ist nicht wahr, oder? Was hat das mit Dorfgasthaus am Hut!
Aber , unser LH hat mit viel Gefolge und der Kleinen immer gut getafelt und so manches Achterl getrunken.......das ist schon ein Ehrenzeichen wert. Haben es doch schon Pröll und Häupl auch in die Hand gedrückt bekommen. Der eine für Verhinderung des Semmeringtunnels, der andere für das Trinken von Spritzwein aus der Steiermark. Also, wenn dir ein gutes Weinderl wiederfährt, dass ist schon ein Ehrenzeichen wert.

Lodengrün
6
37
Lesenswert?

Da

landen sie mit dem Hubschrauber an dem Platz wo es früher das Restlessen gab. Gehe einmal mit den Bergschuhen rein und du wirst erleben wie sehr dort das Dorfgasthaus gelebt wird.

Lodengrün
17
49
Lesenswert?

Mit dem Dorfgasthaus

haben die Reitbauers nichts mehr gemein. Diese sollen einmal versuchen für Feiertag sowie Sonntags einen 10%igen Zuschlag zu verlangen. Das schließt an Lafers Idee an, das Schnitzel sollte zumindest € 25,00 kosten. Man stelle sich die Rechnung für eine 4 köpfige Familie vor.

Alfa166
4
9
Lesenswert?

Für ein richtig gutes Kalbsschnitzel zahlt man jetzt schon 21 Euro,

Meines Erachtens auch ein korrekter Preis für ein gutes Kalbsschnitzel mit lauwarmen Erdäpfelsalat.

Hotshot
7
47
Lesenswert?

@ CH Gschiel

…dem kann ich zu 100% zustimmen, denn das was jetzt dort oben „verbrochen“ wurde ist eine Zumutung! Da sollte wohl auch die Baubehörde inklusive der für den Landschaftsschutz zuständigen Personen zur Verantwortung gezogen werden! Schade um das wunderschöne ursprüngliche Wirtshaus😢

Ch.Gschiel
3
52
Lesenswert?

Die Reitbauers ...



haben dort oben wirklich einiges geleistet, das Landschaftsbild bewahrt und die Region belebt und ein höchst erfolgreiches Konzept entwickelt - aber das war früher.

Was derzeit am Pogusch dazu gebaut wird, ist potthässlich und eine Beleidigung für Menschen, die das Ambiente dort oben lieben. Keine Spur mehr von Tradition und Ursprünglichkeit. Irgendwann scheint die Bodenhaftung verloren gegangen zu sein. Sehr schade!

OAR
6
35
Lesenswert?

An die Redaktion

Man kann bei der Kleinen kaum mehr kritisch schreiben, es werden der Redaktion nicht passende Kommentare gnadenlos sofort gelöscht. Dankeschön und auf Nimmerwiedersehen.

Kleine Zeitung
5
12
Lesenswert?

Anderer Artikel

Sehr geehrte(r) OAR,
Ihr Kommentar wurde nicht entfernt, Sie haben jedoch bei einem anderen Artikel von uns kommentiert:
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/muerztal/6076526/Fuer-Lebenswerk-ausgezeichnet_Grosses-Goldenes-Ehrenzeichen-fuer
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

Chruchhill
2
13
Lesenswert?

Stimme Ihnen zu.

Dabei war mein Kommentar nicht einmal kritisch, sondern liebevoll...

Kleine Zeitung
4
13
Lesenswert?

Anderer Artikel

Sehr geehrte(r) Chruchhill,
Ihr Kommentar wurde nicht entfernt, Sie haben jedoch bei einem anderen Artikel von uns kommentiert:
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/muerztal/6076526/Fuer-Lebenswerk-ausgezeichnet_Grosses-Goldenes-Ehrenzeichen-fuer
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion