7 MöglichkeitenWie können Genesene nachweisen, dass sie tatsächlich von Covid genesen sind?

Genesene haben im Inland - je nach Impfstatus - sieben verschiedene Möglichkeiten die 3-G-Regel zu erfüllen. Im Ausland gelten nur die wenigsten davon. Zahllose Betroffene müssen sich weiterhin regelmäßig testen lassen - auf Antikörper im Blut oder auf eine Infektion.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/BMSGPK
 

Rund um Genesene kommt es bei den Impfungen nach wie vor zu Problemen. All jenen, die bereits eine Coronainfektion durchlebt haben, wird eine Teilimpfung der Präparate Biontech-Pfizer, Moderna oder auch AstraZeneca empfohlen. Das geht nicht nur aus entsprechenden Meldungen des Nationalen Impfgremiums hervor, zudem haben sich die EU-Länder auf diese Vorgehensweise geeinigt. Normalerweise umfasst der erste Impfzyklus bei den genannten Präparaten zwei Spritzen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bensch1802
0
5
Lesenswert?

Kein Zertifikat trotz über 8.000 Antikörper

Ich habe vor meiner ersten Impfung (Biontech-Pfizer) einen positiven Antikörperbefund über dem Hausartzt erhalten. Daher wurde mir nur zu einer Impfung geraten. Aufgrund der diversen Schikanen und Hürden wollte ich nun eine zweite Impfung duchführen lassen. Habe aber zuvor noch aus Neugier einen weiteren Antikörper-Test machen lassen. Das Ergebnis: Erstaunliche 8.230 Antikörper! Natürlich wurde mir von Ärzten von einer 2. Impfung abgeraten. Aber leider bekomme ich lt. AGES keine Entragung im grünen Pass. Obwohl ich wahrscheinlich mehr Antikörper habe als manch jene mit zwei Impfungen, welche vorher keine COVID-Erkrankung druchgemacht haben. Es bleibt ein ewiges Wirrwarr!

EZentner
1
23
Lesenswert?

Zahlen und Fakten

Könnte die Redaktion bitte ergänzen, ab welcher Anzahl neutralisierender Antikörper ein Zertifikat ausgestellt wird. Dies ist von Labor zu Labor und von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Auch das trägt zu unnötigen Spekulationen bei.

wollanig
0
2
Lesenswert?

Für Neutralisationstests,

sprich für den Nachweis neutralisierender Antikörper, wird KEIN Zertifikat ausgestellt. Das ist ja das Problem, weil man das für den grünen Pass im Ausland braucht. Im Inland genügend der Labor Befund für 90 Tage oder mit Erstimpfung danach für 360 Tage. Aber eben nur in Österreich.

wollanig
0
2
Lesenswert?

Falls sie

den Grenzwert für Antikörper gegen Nukleokapside meinen, <0.999

tubaman58
3
34
Lesenswert?

Eigenartig

Schon sehr eigenartig, dass man keine Blut-Antikörpertests anerkennt. Guter Nährboden für Verschwörungstheorien, da man als Covid-Immuner noch zusätzlich (über-)immunisert werden soll. Ob das dann gesund für denjenigen ist?

mtttt
2
24
Lesenswert?

Absolut richtig

in Italien müssen sich Genese erst nach Status Antikörper impfen, nicht nach Plan. Mueckstein ist schwach. Leider.