Neue DirektorinWie die Uni-Bibliothek ein neues Kapitel aufblättert

Die neue Direktorin Pamela Stückler musste sich gleich nach Amtsantritt mit einem Wassereinbruch im Tiefspeicher befassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die neue Direktorin der Uni-Bibliothek Graz, Pamela Stückler © Uni Graz/Tzinavopoulos
 

"Ich mag die Stadt Graz sehr, mein Lebensgefährte ist von hier, es war also naheliegend, mich zu bewerben“ – Pamela Stückler, eine gebürtige Oberösterreicherin aus der Gegend um den Attersee, die aber beruflich in Wien tätig war, ist seit Kurzem neue Direktorin der Grazer Universitätsbibliothek (UB). Sie verantwortet damit die größte Bibliothek im Süden Österreichs, die nicht nur aus wissenschaftlichen Werken besteht, sondern auch über außergewöhnliche Sondersammlungen (Handschriften, Inkunabeln etc.) verfügt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!