Termin im SeptemberJetzt fix: Airpower hebt nächstes Jahr wieder ab

Bundesheer, Land und Red Bull wollen demnächst erste Details präsentieren. Nach der letzten Auflage 2019 war die Zukunft der Flugschau in Frage gestanden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Airpower 19
Trotz regnerischen Wetters kamen 2019 mehr als 180.000 Besucher auf den Fliegerhorst © Red Bull Content Pool
 

Die Planungen beim Militärkommando Steiermark und bei den Luftstreitkräften des Bundesheeres laufen schon seit Monaten. Offiziell wollte vor dem Abschluss der Verträge aber niemand bestätigen, dass die Airpower im nächsten Jahr wieder in Zeltweg abhebt. Nun ist es aber so gut wie fix: Die Flugschau findet 2022 statt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Patriot
1
1
Lesenswert?

Klimaforscherin Kromp-Kolb zu den Folgen des Klimawandels:

"Letzten Endes wird uns die Hitze umbringen!"
Die dummen Entscheidungen (u.a. Durchführung der Air Power) der heutigen Politiker*innen versauen die Zukunft unserer Enkerln, Urenkerln und deren Nachfolgegenerationen. Falls es die dann überhaupt noch gibt!

redbull
3
4
Lesenswert?

S'za

wos?

Christian67
0
2
Lesenswert?

und wo bleib hier der Kommentar

von der Kleinen Zeitung????
haben sonst ja auch immer was zum hinzufügen !!!
siehe aktuell Bodenversiegelung durch Bauprojekt in der Stadt Köflach...

scionescio
14
30
Lesenswert?

So viel Scheinheiligkeit ist kaum mehr zu ertragen…

… den Steuerzahler mit CO2 Steuern aussackeln, aber mit so einer anachronistischen und längst aus der Zeit gefallenen Veranstaltung dem Herrn Mateschitz eine Werbeveranstaltung zu ermöglichen ist eine Zumutung- und das österreichische Bundesheer ist wie immer bei jedem Blödsinn dabei (über unseren LH möchte ich gar nichts mehr sagen - der läuft längst in einer eigenen Kategorie….)!

Zur Erinnerung: beim letzten Mal hat die KLZ berichtet, dass sich die Bundesheerangehörigen für die Veranstaltung extra frei genommen haben, damit sie dann doch für mehr Geld (Urlaubsabgeltung, Überstundenzuschläge, etc. ) ihren normalen Dienst versehen… vermutlich klicken diese Abkassierer bei kritischen Kommentaren auch so zahlreich auf Rot …

isteinschoenerName
1
4
Lesenswert?

Sie haben Recht - bis auf das Thema CO2 Bepreisung

Da geht es nicht darum, Kleinverdiener auszusackeln, sondern es muss endlich klimaschädliches Verhalten einen gerechten Preis erhalten, nämlich in dem die dadurch verursachten Schäden zumindest teilweise (!) im Preis mitenthalten sind. Das trifft dann Reiche mehr als andere Menschen, denn deren Lebensstil ist erwiesenermaßen der deutlich klimaschädlichere.

isteinschoenerName
23
35
Lesenswert?

Hallo Landesregierung, Hallo Hr. Landeshauptmann von der ÖVP!

Ist das nicht vielleicht ein absolut falsches Signal, in einer Zeit, in der wir längst wissen, dass wir jegliche Art unnötigen Verbrennens von fossilen Treibstoffen so schnell als möglich beenden müssen? In der wir wissen, dass die unsere Zivilisation aufgrund von Heißzeit und Biodiversitätskollaps auf eine große Katastrophe zusteuert, und wir AB SOFORT alles uns menschenmögliche unternehmen müssen, um den Schaden einzudämmen? Wie schrecklich egal kann einem das Schicksal unsere Kinder und Enkel eigentlich sein???

isteinschoenerName
8
23
Lesenswert?

Hallo Rotstrichler,

was denkt ihr euch eigentlich so, wenn ihr Kommentare wie diesen bewertet? Wo es darum geht, ob der nachfolgenden Generation noch eine halbwegs lebenswerte Zukunft beschert sein wird, oder sie nur noch von einer in die nächste Umwelt- und zivilisatorische Katastrophe schlittern wird? ICCP Report, ist das euch ein Begriff? Ernst gemeinte Frage!

rouge
1
3
Lesenswert?

Rotstrichler,

die zu diesem Themas keinen Kommentar abgeben, sind generell feige.
Es gibt in diesem Fall kein vernünftiges Argument für diese Veranstaltung.

westadam
2
0
Lesenswert?

...

Was soll ich jetzt machen? Nicht hingehen und McPlant essen? Sich selber auflösen wäre auch eine Lösung....

isteinschoenerName
1
2
Lesenswert?

@westadam Nicht hinfahren ist schon mal ein guter Anfang.

Vorausgesetzt, dass man seine Kinder gern hat, wäre es aber auch durchaus angebracht, den verantwortlichen Politikern mal zu verdeutlichen, dass man ihr unverantwortliches Handeln nicht mehr länger goutiert. Und weil man sich damit als Einzelner gegen eine komplette, Fossillobby-unterwanterte politische Kaste natürlich schwer tut, gibt es zum Glück schon tolle Communities, denen man sich anschließen kann: z.B. Parents / Grandpartents For Future, Österreich For Future (unter Führung der Wissenschaftler von den Scientists4Future), System Change Not Climate Change, usw.
Mehr Infos / Kontaktadressen erwünscht?

diss
17
33
Lesenswert?

In der heutigen Zeit

ein Wahnsinn.
Die Politiker haben nichts gelernt.

Hieronymus01
14
31
Lesenswert?

Brot und Spiele

Hauptsache das Volk wird was von der heilen Welt vorgegaukelt und der "Wirtschaft" geht es gut.

Die Rechnung müssen unsere Kinder und Enkelkinder zahlen.

Fotomandalas
37
43
Lesenswert?

Das ist unser lieber Hermann Schüzenhöfer der sich da so freut

Diese unglaubliche Verlogenheit, das ist ein Schlag ins Gesicht aller, die sich bemühen, etwas für die Umwelt und das Klima zu machen. Zurücktreten wäre endlich die Devise. Wie wird das den Menschen erklärt, die sich für das Klima einsetzen und etwas noch retten wollen. Es geht wie überall ums Geld. Es ist unfaßbar

Steirer79
27
46
Lesenswert?

Top

Wir warten schon lange drauf. 👍

tintifax
49
39
Lesenswert?

Wann ...

... ist endlich, das heißt für immer und ewig FINITO mit diesem unglaublichen Wahnsinn??? 🙈

jg4186
44
50
Lesenswert?

Das kann doch nicht wahr sein!

Unglaublich!
Da wissen wir, dass wir was tun müssen fürs Klima - und dann das! Luftverschmutzung durch die vielen Flieger, durch An- und Heimreise der Besucher, zur Schau-Stellung von Kriegsmaterial ... wer genehmigt in unserer Zeit so was? Das ist ja wirklich unglaublich!

rouge
36
44
Lesenswert?

Nix kapiert

Klimakrise? Nie gehört.

Patriot
49
44
Lesenswert?

Schwachsinnig und verantwortungslos!

.Jene, die das verbrechen, gehören mit dem nassen Fetzen verjagt!

MarieSophie
27
49
Lesenswert?

Umweltschutz?

Gilt das nur für Normalbürger, die mehr zahlen und sich einschränken müssen???