Graz-StraßgangTödlicher Ausgang: Zug kollidierte mit Fahrzeug

Der tragische Zwischenfall ereignete sich an einem unbeschrankten Bahnübergang im Süden von Graz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In der Harter Straße geschah der tödliche Unfall
In der Harter Straße geschah der tödliche Unfall © KLZ/Stefan Pajman
 

Kurz nach 15.30 Uhr kam es auf Höhe Harter Straße 122 in Graz-Straßgang zu einem Zusammenstoß zwischen einem GKB-Personenzug und einem Behinderten-Fahrzeug. Der bereits ältere Lenker dürfte das Rotlicht am unbeschrankten Bahnübergang übersehen haben und fuhr auf die Gleisanlage. Dort kam es – trotz Notbremsung des Lokführers – zu der Kollision. Dabei erlitt der Pensionist tödliche Verletzungen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Von den Passagieren des Zuges dürfte bisherigen Erkenntnissen zufolge niemand verletzt worden sein, so die Polizei in einer Erstmeldung.