Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Impfzentrum SchwarzlNach Stromausfall wird nachgerüstet

mussten 1800 Impfdosen weggeworfen werden. Jetzt wird mit der Anschaffung weiterer Kühlaggregate reagiert - denn die Hitzewelle dauert an.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Danner
 

Es war ein menschlicher Fehler, der vergangene Woche beim Impfzentrum Schwarzl dazu führte, dass 1800 Dosen von Biontech/Pfizer weggeworfen werden mussten. Die Lieferung war in einem Spezialkühlschrank gelagert, der kurzfristig vom Stromnetz genommen wurde. Beim Wiederanschließen wurde der Stromkreis verwechselt. So war der Kühlschrank die ganze Nacht über irrtümlich ausgeschaltet. Am nächsten Tag waren die Impfstoffe unbrauchbar.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gm72
0
6
Lesenswert?

Und der zweite Kühlschrank hilft gegen das Abstecken des ersten?

Verstehe ich nicht.

stadtkater
0
5
Lesenswert?

Logik

eines hochbezahlten Beamten:)!

daberni
1
4
Lesenswert?

Alarmsystem

Vielleicht sollte man auch ein Alarmsystem verbauen das auslöst wenn der Strom weg ist

stadtkater
0
5
Lesenswert?

Vielleicht sollte man

einen Kühlschrank nicht ausstecken;)!

Devon1957
2
9
Lesenswert?

Impfzentrum Schwarzl

Hätte man wirklich keine bessere Örtlichkeit finden können? Schwer erreichbar und an vorhersehbar heißen Sommertagen in einem Zelt.

Fs86
0
3
Lesenswert?

Zelt

Ich finde die Lage an der Autobahn perfekt, große Parkflächen, klimatisiertes Zelt, superschnelles und sehr freundliches Personal!