Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Causa GAK altDas wurde aus dem größten steirischen Fußballkrimi

Vor einem Jahr wurden die Verfahren gegen Schlüsselspieler des GAK alt eingestellt. Ist das rechtskräftig? Gibt es eine ausführliche Begründung? Und wohin führen die letzten offenen Ermittlungsstränge?

GAK-Fan-Schal am Rasen (Archivbild)
GAK-Fan-Schal am Rasen (Archivbild) © APA
 

Im März 2020 markierte eine Aussendung einer Kanzlei den Schlussstrich unter dem bisher längsten Verfahren gegen Ex-Schlüsselspieler eines Fußballklubs. Brisanter Inhalt: Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft stellt in der Causa GAK alt die Verfahren gegen Rudolf Roth, Stephan Sticher, Harald Fischl und andere Beschuldigte ein. Die Vergehen seien nicht nachweisbar gewesen.

Kommentare (14)
Kommentieren
criticus11
0
0
Lesenswert?

Justiz

Vertrauen?

Bukowski
13
44
Lesenswert?

aus meiner Sicht

einer der größten Justizskandale der Gegenwart, Die Schadenssumme war um ein vielfaches höher als die beim damaligen Lokalrivalen Sturm und passiert ist genau nix. Schade da wurde wieder mal bewiesen das vor dem Gesetz alle gleich sind, manche sind halt gleicher............

HoellerP
15
14
Lesenswert?

Dazu....

...auch ich als jahrzentelanger Anhänger der Roten hätte mich da über eine Aufklärung gefreut; woher Sie allerdings die Kenntnis haben, dass es hier um einen vielfach höheren Schaden als beim anderen Grazer Fußballverein geht, nimmt mich wunder. Bitte um Aufklärung.

ma12
1
0
Lesenswert?

kasperl

DAS ist ein verbohrter Schwarzer!

Bukowski
5
16
Lesenswert?

bei Eröffnung des Verfahrens laut KSV

Sturm 8,6 Millionen Passiva
GAK 20 Millionen Passiva

ma12
1
0
Lesenswert?

Gaunereien

Bei Sturm war es aber BETRUG!

Ragnar Lodbrok
1
0
Lesenswert?

Austria hat um die 70 Mio Schulden,

Rapid etwa 40 Mio....

hortig
0
0
Lesenswert?

@bukowski

Bei sturminster ging es aber um nachweislichen Finanzbetrug. In der einem Strafverfahren geht's nicht um Firmenschulden, sollte man wissen

Morpheus17
4
15
Lesenswert?

Der Unterschied

Der damalige Sturmpräsident hat einfach zu viel geredet.

hortig
1
1
Lesenswert?

@morpheus17

Bei Sturm ging es um Finanzbetrug, der wurde beim GAK scheinbar nicht nachgewiesen.

Bukowski
1
10
Lesenswert?

dass

mag stimmen, oder der damalige GAK Präsident war besser vernetzt :)

AndiK
3
22
Lesenswert?

Nein

aber der Sturm Präsident ist halt kein Herr Konsul, Kommerzialrat etc. etc........,

ma12
0
0
Lesenswert?

HaHa

bist auch ein kleiner Schwarzer???

AndiK
0
2
Lesenswert?

Ex Sturmpräsident

natürlich ;-)