Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Umstrittene AussagenKages-Vorstand bezeichnet Corona-Impfung als "kaum geprüft" - empörte Reaktionen

Die Vorstände der Kages bezeichnen die Corona-Impfung in einem Brief an über 18.000 Mitarbeiter als "kaum geprüft" und kritisieren den niedergelassenen Ärztebereich. Politik und Mediziner sagen: "Faktenbefreit" und "unreflektiert".

Kages-Vorstand Tscheliessnigg: Kritische Aussagen © (c) Stefan Pajman/ballguide
 

Ein Weihnachtsschreiben der Kages-Vorstände Karlheinz Tscheliessnigg und Ernst Fartek an über 18.000 Mitarbeiter hat in der Ärzteschaft und in der Gesundheitspolitik für Irritationen gesorgt.

Kommentare (69)
Kommentieren
margitarmin
1
2
Lesenswert?

Um es klar zu sagen:

Die höchstbezahlten Politiker haben es (wieder einmal) vergeigt. Jetzt wird seitens der Politik und auch unter der starken Unterstützung der sog. 'unabhängigen' Medien mit dem Schaum vorm Mund, jegliche faktenbasierte Diskussion im Keim erstickt. Und darüber hinaus manche Personen sogar ihrer Reputation beraubt!

Ganz nach dem Motto: Bist du nicht für mich, so bist du gegen mich!

Imandazu
9
17
Lesenswert?

Welche Alternativen haben die ergrauten Götter in weiß?

Lockdown ohne Ende? 50 Jahre Impfungen testen, ob es Langzeitfolgen gibt? Oder einfach das Virus Virus sein lassen und damit das Pensionssystem entlasten? Heute ist der Globus so dicht besiedelt wie noch nie und das Fluggeschäft durchmischt die Menschheit inklusive Viren in 24 Stunden. Also: Auf was verzichten wir? Auf die Fortpflanzungsrate der Menschheit? Auf die Reisen um die Welt? Oder auf die Menschen ab 70? Was meint dazu der Kages-Vorstand?

JohannK
1
7
Lesenswert?

und was bzw. wer ist dann verantwortlich für

mögliche Impfspätfolgen, die vielleicht erst die nächste Generation betreffen? Vielleicht: Kann uns egal sein, denn dann leben wir eh nicht mehr? Wie so oft könnten Science Fiction-Filme wahr werden. 😉

Imandazu
4
3
Lesenswert?

Verantwortlich ist sowieso die Medizin dafür,

wenn die Welt unbewohnbar wird. Von Colera bis Corona Impft sie alle „natürlichen Bremsen“ des Bevölkerungswachstums hinweg, bis wir im eigenen Dreck ersticken! Da lobe ich mir die alternativlos teuren Quacksalber: Globuli helfen besser als jede Impfung gegen ein zu langes Leben und Überbevölkerung! Oder hab’ ich die Kages-Bosse falsch verstanden? 😉

Imandazu
0
1
Lesenswert?

Meine Satire kriegt rote Daumen...

Vielleicht liegts am Kapieren und Interpretieren
(möcht' ich raunen...)

hbratschi
1
3
Lesenswert?

gut geschrieben, imandazu,...

...und auch wenn es "satirisch" klingt, ist es doch richtig. um die bevölkerungsexplosion in den griff zu bekommen, reicht kein vergleichsweise "lächerliches" corona virus. denn wenn mensch sich so hemmungslos weitervermehrt, dann geht uns wirklich bald die luft aus. terra mater wird's wurscht sein ob's uns gibt oder nicht, denn die hauptleidtragenden an den folgen unseres tuns sind eh wir. und die anderen weltenbewohner können ohne uns endlich mal ein bisserl aufatmen...

JohannK
2
4
Lesenswert?

@hbratschi - es sind aber nur wenige

nationen bzw. Volksgruppen, die einen Bevölkerungswachstum "verursachen".

MISS_S
1
20
Lesenswert?

Im Original...

ist die Impfaussage nur der Tupfn am i...alles in allem wirkt fast ein bisschen aggressiv und so gar nicht nach weihnachten....

MoritzderKater
40
57
Lesenswert?

Der Arzt meines Vertrauens, seit vielen !!! Jahren,.....

....... sagte mir, auf meine Bitte um seine ehrliche Meinung, ob er sich denn impfen lasse:: NIE und NIMMER !!!
Warum nicht? Der Impfstoff konnte nur oberflächlich getestet werden, sämtliche
Langzeitfolgen, die *vielleicht* oder *wahrscheinlich* auftreten werden, sind unbekannt.
Jeder andere Impfstoff, der sich als wirksam und ohne Langzeitfolgen, herauskristallisiert hat wurde mehrere Jahre bzw. Jahrzehnte getestet, aber bei
Covid-19 haben es plötzlich ALLE eilig..

Ich bin explizit kein Impfgegner, aber bei dieser Hudelei bin ich nicht dabei..

Mein Graz
4
26
Lesenswert?

@MoritzderKater

Verlangt ja auch keiner, dass du dabei bist.

Und auch Ärzte haben unterschiedliche Ansichten, das sieht man schon daran, wie viele verschiedene Meinungen zum Virus, den Maßnahmen und zur Impfung es bei den "Experten" gibt.

scionescio
14
17
Lesenswert?

@Kater: +1

Das wir uns einmal einig sind ...😉

kasmidl
19
46
Lesenswert?

warum auch nicht er

Eine Ärztin wurde wegen Ihrer Haltung in Bezug auf die Virussituation gekündigt.
Und wie steht es da mit den Äußerungen des Herrn Vorstand?

Michl
13
4
Lesenswert?

Wahrscheinlich hat er das richtige Parteibuch

so wie in vielen öffentlichen Funktionen üblich.

Paizoni
6
42
Lesenswert?

FB

Er leugnet ja nicht Corona. Der Sachverhalt war gänzlich anders bei der von Ihnen angesprochenen Ärztin.

gb355
28
38
Lesenswert?

na ja..

Kaum ist ein Versuch geglückt,der hoffen lässt, muss EINER schon wieder
sticheln. Schrechlich, diese Überheblichkeit!

Sege
0
58
Lesenswert?

Konnte

Das Original lesen
Für ein solches Unternehmen sehr erstaunliches Weihnachtsschreiben.
2 Vorstände unterschrieben...

kislinger
47
75
Lesenswert?

wieder so ein

in seiner eitelkeit gekränkter herr! offensichtlich wurde ihm zuwenig aufmerksamkeit zu teil in letzter zeit!

Miraculix11
85
50
Lesenswert?

„Die Zulassung eines Impfstoffes setzt voraus,

dass ein Impfstoff sicher und wirksam ist" sagt Bogner-Strauss.
Ich meine: Die Zulassung eines Impfstoffes setzt nur voraus, dass Politiker sagen dass es dringend ist und sie ihn zulassen.

kislinger
35
92
Lesenswert?

blödsinn

die zulassung eines impfstoffes ist keine politische entscheidung!

Miraculix11
33
35
Lesenswert?

Die Entscheidung trifft die EU-Kommision

Und du meinst die ist unpolitisch :-)

Miraculix11
22
37
Lesenswert?

Es gibt ein Gutachten der Europäischen Arzneimittelagentur

Dann entscheidet die EU-Kommision - und Du meinst die ist unpolitisch :-)

Paizoni
2
27
Lesenswert?

FB

Wer hat dann für die Schweiz und die anderen nicht EU Länder entschieden?

scionescio
8
98
Lesenswert?

Schon erstaunlich, was man sich plötzlich alles zu sagen traut, wenn man nicht mehr auf die Partei angewiesen ist und bald in den Ruhestand geht ...

... auch wenn man vieles davon selbst zu verantworten hat.

margitarmin
0
2
Lesenswert?

genau deswegen mal

vielleicht die Wahrheit?

LacknerH
53
57
Lesenswert?

Zeitraum zu kurz

Wie lange war denn der Zeitraum, die Impfung zu erproben und Erfahrungen zu sammeln? Einige Monate! Insofern hat er vollkommen recht. Und vielleicht hat er die berechtigte Sorge, dass ein beträchtlicher Teil des KAGES-Personals, das ja angeblich (zwangs)geimpft werden soll, aufgrund von Impf-Nebenwirkungen ausfällt. Ihr wisst, was das bedeuten würde? Wenn die ohne dünne Personaldecke noch weiter ausgedünnt werden würde, wenn auch nur befristet.

Stubaital
47
71
Lesenswert?

Kages Vorstand 🏘

Lassen sie die Impfung.
Sie sind wahrscheinlich päpstlicher als der Papst. Übergscheit wie Doskozil.
Virologen und Experten haben bereits sehr positiv über die Impfung berichtet.
Gehören wahrscheinlich auch der Opposition an.
Armes Österreich 🇦🇹
Warum haben wir so viele Panikmacher im Land.
Frohe Weihnachten 🎄

 
Kommentare 1-26 von 69