Steirer helfen Steirern-Rekordergebnis1.629.009,54 Euro für Steirer in Not

Die Not im Land lässt unsere Leser nicht kalt: 1.629.009,54 Euro wurden heuer für „Steirer helfen Steirern“ gespendet – und damit für Menschen, die unsere Hilfe ganz dringend brauchen. Von ganzem Herzen: Danke!

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"Steirer helfen Steirern", Markus Pellet, Bernd Olbrich
Es weihnachtet - auch für uns: Danke für viele Spenden für "Steirer helfen Steirern" © Juergen Fuchs
 

Ja, es gibt sie, die Not in unserem Land, nicht erst seit Corona. Aber die Pandemie und ihre Folgen haben die Situation für viele massiv verschärft. Und dafür gesorgt, dass auch Menschen, die sich bis dahin sicher gefühlt haben, plötzlich den Boden unter den Füßen verloren haben.

Und trotzdem – oder gerade deshalb? – ist die Spendenbereitschaft unserer Leser so groß wie nie: Mit 1.629.009,54 (Stand 23. Dezember) verzeichnet „Steirer helfen Steirern“, die große Hilfsaktion der Leserfamilie der Kleinen Zeitung, ein neues Rekordergebnis.

So können auch Sie helfen!

Spenden erbeten an „Steirer helfen Steirern“, Kennwort „Steirer helfen“, IBAN: AT96 2081 5000 0017 0001. Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

Alle Informationen zu unserem Verein und den Spendeneinnahmen finden Sie unter www.kleinezeitung.at/steirerhelfen. Bei Fragen: steirerhelfen@kleinezeitung.at

Jetzt auch auf Facebook: facebook.com/steirerhelfensteirern

Danke für die Unterstützung - auch vieler Firmen

Ein ganz großes Danke für jeden Euro, den Sie in dieser angespannten Situation für Steirer in Not gegeben haben!

Der Dank gebührt insbesondere auch allen Firmen, die uns Jahr für Jahr mit großzügigen Spenden unterstützen.

So wie Rabel & Partner beispielsweise. Markus Pellet: „Gerade in den aktuell herausfordernden Zeiten ist es uns wichtig, auch jenen zu helfen, denen es nicht so gut geht. Deshalb unterstützen wir ,Steirer helfen Steirern‘ sehr gerne.“ Danke für 5000 Euro!

"Steirer helfen Steirern", Markus Pellet, Bernd Olbrich
5000 Euro von Rabel & Partner: Markus Pellet, Bernd Olbrich Foto © Juergen Fuchs


Ein großes Dankeschön auch an Spar: Das Unternehmen verzichtete auf Weihnachtsgeschenke für seine Kaufleute und ließ die Summe – 4500 Euro – „Steirer helfen Steirern“ zugutekommen.

"Steirer helfen Steirern", Gernot und Waltraud Zeiringer, Bernd Olbrich, Christoph Holzer
4500 Euro von Spar: Gernot und Waltraud Zeiringer, Bernd Olbrich, Christoph Holzer Foto © Werner Krug


4000 Euro stehen auch auf dem symbolischen Scheck des Notariats Pisk & Wenger. „Uns ist es wichtig, nicht nur in guten, sondern auch in schwierigen Zeiten zu helfen. Wir hoffen, damit etwas beitragen zu können, damit es den Menschen, die die Hilfe benötigen, etwas besser geht“, betonen Walter Pisk und Peter Wenger.

"Steirer helfen Steirern", Walter Pisk, Peter Wenger, Bernd Olbrich
4000 Euro von Pisk & Wenger: Walter Pisk, Peter Wenger, Bernd Olbrich Foto © Juergen Fuchs


Ähnlich sehen es Jürgen Aldrian und Uwe Becker von der Strabag AG: „Es ist uns seit vielen Jahren ein großes Anliegen, Menschen, die durch einen Unglücksfall oder andere nicht vorhersehbare Umstände in Not geraten sind, zu unterstützen. Gerade das Jahr 2020 hat uns allen gezeigt, dass ein geregeltes Leben im persönlichen Alltag und Beruf nicht selbstverständlich ist und völlig unerwartet schwierige Situationen eintreten können.“ Danke für eine Spende über 3000 Euro.

"Steirer helfen Steirern", Uwe Becker, Bernd Olbrich, Jürgen Aldrian
3000 Euro von der Strabag AG, Dir. AC Hochbau Steiermark: Uwe Becker, Bernd Olbrich, Jürgen Aldrian Foto © BG/Hanschitz


3000 Euro kommen auch von der Apomedica Pharmazeutische Produkte GmbH. „In so einem herausfordernden Jahr wie diesem ist es uns ein ganz besonderes Anliegen, die Hilfsaktion ,Steirer helfen Steirern‘ wieder zu unterstützen. Mit unserem Beitrag wollen wir jenen Menschen ein wenig Last von den Schultern nehmen, die gerade eine schwere Zeit durchleben“, meint Ruth Fischer von der Unternehmensleitung.

"Steirer helfen Steirern", Ruth Fischer, Gerlinde Schnabel, Sabine Herz
3000 Euro von Apomedica: Ruth Fischer, Gerlinde Schnabel, Sabine Herz Foto © Alexander Danner


Soziales Engagement ist auch dem Handelsunternehmen Kellner & Kunz AG wichtig: „Wir spenden auch heuer gerne, statt unseren Kunden Geschenke zu kaufen“, sagen die Regionalverkaufsleiter aus der Steiermark, Klaus Heinrich und Kurt Gypser. Danke für 3000 Euro!

"Steirer helfen Steirern", Klaus Heinrich, Carina Tacer, Kurt Gypser
3000 Euro von der Kellner & Kunz AG: Klaus Heinrich, Carina Tacer, Kurt Gypser Foto © Alexander Danner


Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit der Freude und Nächstenliebe“: Damit wieder „Lebensqualität und Lebensfreude in viele Herzen zurückkehren kann“, gibt es 3000 Euro von Dussmann Service Steiermark.

"Steirer helfen Steirern", Erich Grössl mit sieben Betriebsleiterinnen, Sabine Herz
3000 Euro von Dussmann Service Steiermark: Erich Grössl mit sieben Betriebsleiterinnen, Sabine Herz Foto © Juergen Fuchs


Mit 2000 Euro hat sich zudem die Firma Preglau eingestellt. Christoph Preglau: „Auch in diesem Jahr verzichten wir auf Geschenke für unsere Kunden. Stattdessen unterstützen wir ,Steirer helfen Steiern‘ – ein Projekt, das uns sehr am Herzen liegt.“ Wir sagen Danke!

2000 Euro von der Firma Preglau: Anneliese Horvath, Christoph Preglau Foto © Juergen Fuchs

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!