Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

2021 noch ÜbergangsregelnEU besteht auf Weidepflicht bei Biobauernhöfen

EU-Kommission monierte hierzulande zu lasche Vorgaben, drohte mit Millionenstrafen. 2021 gibt es Übergangsregeln, ab 2022 soll es dann keine Ausnahmen mehr geben.

© APA/BARBARA GINDL
 

Seit 2017 schwelt zwischen der EU-Kommission und Österreich ein Streit um die Auslegung der Bio-Vorgaben in Österreich. Prinzipiell gilt für alle viehhaltenden Biobauern die Regel, dass ihre Nutztiere Zugang zu einer Weide haben müssen. Weil das aber nicht immer so einfach umsetzbar ist, etwa, wenn die Tiere eine Bundesstraße queren müssen oder der Hof mitten im Ort steht, gewährte Österreich Ausnahmen für bis zu 3000 Biobauernhöfe (rund 100 in der Steiermark).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren