Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Aus Caritas-Lerncafés werden "Ferncafés"

Damit soll gewährleistet werden, dass so viele Schüler wie möglich "online am Ball bleiben". Die Caritas Steiermark sucht dafür weitere Laptops und Freiwillige.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Freiwillige unterstützen auch online
Freiwillige unterstützen auch online © Caritas Steiermark
 

Wenn sich im Corona-Lockdown der Unterricht in den familiären Bereich verlagert, dürfen benachteiligte Kinder nicht den Anschluss verlieren". Daher werden die Lerncafés der Caritas Steiermark, die Kindern kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung bieten, wie schon im Frühjahr zu unterstützenden "Ferncafés". Die Mitarbeiter der Hilfsorganisation und die Schülerinnen und Schüler seien auf das Distance Learning gut vorbereitet: Computerspenden und Freiwillige würden dafür sorgen, dass auch Kinder, die zu Hause nicht die nötige Unterstützung erhalten, "online am Ball bleiben".

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren