Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen CoronaKinder betroffen: Unsicherheit bringt Psyche aus dem Lot

Schulpsychologe warnt: Auch viele Kinder leiden zunehmend unter momentaner Krise.

Schulpsychologe Josef Zollneritsch
Schulpsychologe Josef Zollneritsch © Ballguide/Nicholas Martin
 

Es sind die Unsicherheiten und Ängste, die die menschliche Psyche in Krisenzeiten noch schneller aus dem Lot bringen können – nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern. Was passiert morgen? Wann wird endlich wieder alles normal? Bald? Oder vielleicht nie wieder? Das sind die Fragen, die viele Kinder quälen. Und die sie mit in die Schule nehmen. „Wir haben derzeit alle Hände voll zu tun haben, um Schüler, Eltern und Lehrer zu unterstützen, es gibt viele zu wenige Stellen für Psychologen an Schulen, das spüren wir gerade jetzt“, sagt Josef Zollneritsch, Leiter der steirischen Schulpsychologie.

Kommentare (1)

Kommentieren
feringo
0
9
Lesenswert?

Man lernt niemals aus

Es wird zwar zuletzt erwähnt, jedoch scheint es als habe der Schulpsychologe durch die Covid-Krise selbst gelernt, dass es für Kinder nicht von Vorteil ist, jegliche ängstigende Situation aus der Schule zu verbannen.
Wohlfühlklima bereitzustellen ist oberstes Ziel aber dieses allein hat den Nachteil, nicht lernen zu können mit Krisensituationen gut zu recht zu kommen.