Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

16 Lehrer in Quarantäne777 Corona-Verdachtsfälle an steirischen Schulen, längere Herbstferien kein Thema

Die Bildungseinrichtungen im Corona-Modus: Wie sich die Infektionszahlen entwickeln, wurde wieder am Freitag bekannt gegeben. Und: Herbstferien werden laut Minister nicht verlängert.

© Pajman
 

Zur Erinnerung: Jeder Verdachtsfall an Schulen und jede Infektion sowie Genesung muss gemeldet werden. In Folge entscheidet die zuständige Gesundheitsbehörde darüber, welche Schüler und Lehrer sich in Quarantäne begeben müssen.

Kommentare (1)
Kommentieren
Pelikan22
0
0
Lesenswert?

Die Angst besiegen?

Wenn man so im Drüberfahren mitgeteilt bekommt, dass es in den steirischen Schulen bei Schülern 777 Verdachtsfälle und bei Lehrern 117 solche Fälle gibt, dann geht die Angst um! Warum wird nicht bekanntgegeben, wo ? In diesen Gebieten würde dann sicher gewissenhafter mit den Vorsichtsmaßnahmen umgegangen und das Risiko minimiert!