Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Katholische Kirche SteiermarkDrei Neupriester, Mangel bleibt aber

Drei Männer werden am Sonntag in der obersteirischen Abtei Seckau zu Priestern geweiht. Am Priestermangel ändert das (vorerst) nichts.

Die Neupriester Dominik Wagner, Elias Kraxner, Markus Schöck © Diözese Graz-Seckau
 

Eine persönliche Beziehung zu Gott, die bedingungslose Liebe zu den Mitmenschen, Versöhnungsbereitschaft, Aufrichtigkeit, Gerechtigkeitssinn sowie Lernbereitschaft – das sind für Regens Thorsten Schreiber jene Voraussetzungen, die maßgeblich für das Priestersein heute stehen. Schreiber leitet seit 2016 das Priesterseminar der Diözese Graz-Seckau. Er war damit auch Ausbildungsleiter von Markus Schöck und Dominik Wagner, die morgen gemeinsam mit dem Vorauer Chorherrn Elias Kraxner von Bischof Wilhelm Krautwaschl in der Abtei Seckau zu Priestern geweiht werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren