Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leoben mit 34,5 GradBisher heißester Tag des Jahres ging mit Gewittern zu Ende

Besonders heiß war es heute in Leoben mit 34,4 Grad, aber auch in Hartberg war es mit 33,1 Grad (für diesen Sommer) ungewöhnlich heiß. Nachdem einige Gewitterzellen am Nachmittag die Steiermark überzogen hatten, ging es auch mit den Temperaturen bergab. Die anziehende Schlechtwetterfront soll bis inklusive Donnerstag Regen und kühlere Temperaturen bringen.

Hannes Janisch knipste am Dienstag dieses Bild von einer Gewitterzelle bei Gleisdorf © Facebook/Nichts als Wetter im Kopf
 

"Heuer haben wir sozusagen einen ursprünglichen Sommer, wie er früher in Mitteleuropa üblich war", betont Christian Pehsl, Meteorologe der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in Graz. Wie schon im Juni und bisher im Juli geht es auch weiter. Eine richtig gehende längere Hitzeperiode ist auch weiterhin nicht in Sicht.

Kommentare (1)

Kommentieren
macalomi
5
11
Lesenswert?

Bildschere

Steiermark - Wetter und ein Bild aus dem Burgenland?