Spitzen-ForschungSteirische Stahltröpfchen in der Weltraumstation

Die Grazer Physiker Gernot Pottlacher und Peter Pichler untersuchen Böhler-Spezialstähle auf der Internationalen Raumstation.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dissertant Peter Pichler (links) und Professor Gernot Pottlacher untersuchen Stahl in der Internationalen Weltraumstation © TU Graz/Baustädter
 

Höchste Weltraumhöhen haben jetzt Grazer Physiker erreicht. Professor Gernot Pottlacher und sein Dissertant Peter Pichler vom Institut für Experimentalphysik an der Technischen Universität Graz warten gespannt auf eine Versuchsreihe, die für nächsten Freitag im All angesetzt ist. Astronauten der Weltraumstation ISS werden Spezialstahl der Firma Böhler mit einem sogenannten Levitator untersuchen. Und zwar flüssigen, also geschmolzenen Stahl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!