Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Brief an BundeskanzlerSteiermark und Kärnten fordern Grenzöffnung zu Slowenien

In einem gemeinsamen Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz sprachen sich die Landeshauptleute Hermann Schützenhöfer und Peter Kaiser für eine Grenzöffnung zu Slowenien Mitte Juni aus.

© APA/ERWIN SCHERIAU
 

Die Steiermark und Kärnten pflegen traditionell eine enge Beziehung mit dem Nachbarn Slowenien. Auch wirtschaftlich ist man eng verbunden. Die Steiermark exportierte im vergangenen Jahr Güter im Wert von 329 Millionen Euro nach Slowenien und zahlreiche slowenische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger sind Schlüsselkräfte und pendeln täglich nach Österreich.

Kommentare (4)

Kommentieren
ModellR2d2
3
28
Lesenswert?

AUA fliegt ab 15. Juni wieder

AUA fliegt ab 15. Juni von Wien aus wieder 37 Destinationen an und als Kärntner oder Steirer sollst nicht über die eigene Grenze kommen ohne Sanktionen.....wenn die in Wien so weitermachen verlieren die noch die Stimmen der Makacken vom Affenberg in Villach.

andy379
2
25
Lesenswert?

Das wird Kurz nicht gefallen,

wenn jetzt auch noch der Schützi aufmüpfig wird.

cindymax1
5
31
Lesenswert?

die Grenzöffnungen dürfen jedoch nicht zu einer unkontrollierten Massenmigration in unser Heimatland führen", meinte hingegen Mario Kunasek (FPÖ).

und hier haben die Herrschaften schon vorgebaut. Da wird das nächste Angstthema aufgebaut, auch mit der Stationierung von Milizsoldaten zur "Grenzsicherung".

stadtkater
4
55
Lesenswert?

Und Rückreise

ohne Quarantäne!