AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusWarum nicht alle steirischen Verdachtsfälle getestet werden

Das Gesundheitstelefon 1450 kämpft mit langen Wartezeiten, viele Fragen bleiben bei den Patienten offen. Experten klären jetzt auf: warum nicht mehr alle Verdachtsfälle getestet werden und was für die nächsten Wochen geplant wird.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Patientenansturm: Gesundheitstelefon 1450
Patientenansturm: Gesundheitstelefon 1450 © APA
 

Das Gesundheitstelefon 1450 spielt in dieser Coronavirus-Pandemie eine Schlüsselrolle: Patienten mit Beschwerden rufen an und werden über spezielle Fragenkataloge „untersucht“. So schätzt man das Erkrankungsrisiko ein, noch bevor getestet wird.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tigeranddragon
7
9
Lesenswert?

Ich

schätze, dass hat mit den (nicht) vorhandenen Ressourcen zu tun.

Wenn man jeden Österreicher noch diese Woche testen könnte, würde man wahrscheinlich anhand der Fallzahlen richtig großes Pipi in die Hose machen.

Antworten