AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MaßnahmenpaketCoronavirus-Welle am Wochenende in der Steiermark erwartet

Spitäler schränken die Kapazitäten ein, um für die Corona-Welle bereit zu sein. Die Folgen für Patienten und Besucher – und ab wann bestimmte Kuranstalten und Rehakliniken geräumt werden und Covid-19-Patienten aufnehmen sollen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Spitäler bereiten sich vor
Spitäler bereiten sich vor © (c) APA/AFP/INA FASSBENDER (INA FASSBENDER)
 

Für den Patienten war es ein Schock, als er gebeten wurde, seine Schlaganfall-Reha zu unterbrechen; für die Patientin, deren Routine-Untersuchung für eine Krebsnachsorge verschoben wurde, blieb es unverständlich, weil sie Gewissheit haben wollte; für den Sportler, dessen Routine-OP auf unbestimmte Zeit verlegt wurde, ist es ein Malheur.

Kommentare (25)

Kommentieren
tosonny
40
7
Lesenswert?

Ein paar Zahlen

Quelle dieses Auszuges ist eine eher komische Seite (swprs.org). Aber dort sind die Quellen angegeben.

Covid19 wurde bisher insbesondere aufgrund von Angaben aus der chinesichen Stadt Wuhan für wesentlich gefährlicher als die Grippe gehalten. Eine neue Studie von Forschern aus Japan und den USA kommt nun aber zum Ergebnis, dass die Mortalität von Covid19 selbst in Wuhan bei nur 0.04% bis 0.12% gelegen habe und somit eher noch geringer sei als bei der saisonalen Grippe, deren Mortalität bei ca. 0.1% liegt.

Antworten
feringo
0
14
Lesenswert?

@tosonny : Schmarrnrezept

Ich schicke voraus: Statistische Zahlen zu interpretieren ist immer schwierig!

Nach Tosonnys "Schmarrnrezept" mit Quelle n-tv de, Update 18.03.2020 ergibt meine Rechnung:

Deutschl.: Bei..9375 Gesamtinf entsprechen....25 Todesf 0,267%
Italien.....: Bei.31506 Gesamtinf entsprechen..2503 Todesf 7,945%
Schweiz..: Bei..2650 Gesamtinf entsprechen....19 Todesf 0,717%
Spanien..: Bei.11826 Gesamtinf entsprechen...533 Todesf 4,507%
China......: Bei...0894 Gesamtinf entsprechen..3237 Todesf 4,002%

Tosonny, wie haben Sie gerechnet? Wie kommen Sie auf 0,04?

Vergleich Grippevirus mit Cov19 gibt es leider noch immer ☹️

Antworten
samro
1
10
Lesenswert?

rechnung

es gibt menschen die nun zeigen wollen dass alles nur panik ist und dass die die das nicht so sehen alle nur dumme idioten sind und alles panik ist.

daher danke feringo.
zahlen lügen nicht und kritische menschen die analysieren und prozente ausrechnen sind zur zeit ganz wichtig da sie den verharmlosern entgegentreten.

Antworten
medikus60
1
15
Lesenswert?

@feringo, vollkommen richtig. Jeder seriöse Wissenschaftler sagt allerdings, dass die Zahlen durch die große Dunkelziffer, schwer als gegeben anzusehen sind. Aber an irgendetwas muss man sich ja halten.

Ich habe keine Ahnung was @tosonny und @gerbur mit deren Kommentaren bezwecken. Ich freue mich sehr, dass ein Großteil der Leser diesen Herren keinen Glauben schenkt, bin aber von der KZ enttäuscht, was hier in dem Forum zugelassen wird. Meinungsfreiheit ist eine Errungenschaft unserer Zivilisation und absolut wichtig, doch einige Postings sind "fake-news" und andere fast ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und hier sollte der Betreiber schon eingreifen.

Antworten
tosonny
34
9
Lesenswert?

Fortsetzung

Als Grund für die offenbar starke Überschätzung der Mortalität von Covid19 vermuten die Forscher, dass in Wuhan ursprünglich nur ein kleiner Teil der Fälle erfasst worden sei, da die Krankheit bei vielen Personen vermutlich symptomlos oder mild verlief.

Die neue Studie dürfte die aktuelle Untersuchung des italienischen Immunologie-Professors Sergio Romagnani der Universität Florenz bestätigen, der seinerseits zum Ergebnis kam, dass Covid19 in 50% bis 75% aller testpositiven Personen vollständig symptomlos bleibe.

Die neue Studie könnte auch frühere Einschätzungen etwa des deutschen Chefarztes Dr. Clemens Wendtner bestätigen, der bereits Anfang Februar erklärte, dass Covid19 »auf keinen Fall gefährlicher als Influenza« sei und die Sterblichkeit vermutlich »im Promillebereich« liege.

Antworten
MaBe
0
4
Lesenswert?

Italien&China

Und dass in Italien gerade das Gesundheitssystem hinweggefegt wird lässt sich mit Ihren Annahmen genau WIE erklärungstechnisch in Einklang bringen? Und die Chinesen sind dann auch nur panische „Dodeln“ oder wie?

Antworten
medikus60
0
30
Lesenswert?

@tosonny. Achtung diese Website ist publizistisch und fake! Gestern in ZIB 2. In Italien stirbt alle 4 Minuten ein Mensch wegen Covid-19. Bedarf es noch irgendeiner Erklärung?

Es sollte sich doch schon herumgesprochen haben, dass man bei Websites, die kein Impressum auf der Seite anbieten, wo man daher nicht feststellen kann, wo genau der Betreiber der Seite sitzt, sehr vorsichtig sein muss. Diese Seite ist definitiv eine "Verschwörungsseite", die sehr viele Vorgänge in unserer Gesellschaft aus einer sehr gefährlichen Richtung betrachtet. Ich bin mir sicher, dass diese Website auf keinem Server in Europa liegt, da wäre sie vermutlich schon vom Netz. Bei Websites ohne Länderbezeichnung (at., de., it. usw.) sollte man ohnehin immer genauer schauen. Man bestellt z.B. auf einer Seite XYZ.com eine Ware. Die Seite ist komplett in gutem Deutsch verfasst und wenn man bestellt, bemerkt man, dass die Ware aus Singapur kommt und man wartet 6 Wochen, wenn man überhaupt was bekommt. @tosonny, sie posten das mit Vorbehalt, okay, doch es muss ihnen doch der Hausverstand sagen, dass diese Angaben "fake" sind! Schauen sie auf alle seriösen, staatlichen, wissenschaftlichen Websites nach! WHO, RKI usw..- Ja und zu guter Letzt, aus welchem Grund, um "Gottes Willen", sollte z.B. Österr. seine Wirtschaft so derart schädigen, wenn es nicht wirklich unbedingt notwendig wäre. Warum sollten alle Länder der Erde so drastische Maßnahmen setzten. Fazit. Ihr Kommentar wäre wirklich entbehrlich gewesen!

Antworten
tosonny
10
0
Lesenswert?

Wegen Covid...

Genau das sehen einige Italienische Ärzte und andere Fachleute anders. Warum die das anders sehen, interessiert sie aber schon wieder nicht.

Antworten
tosonny
23
6
Lesenswert?

Quelle NTV

In Deutschland wurde inzwischen bei rund 9300 Menschen das Coronavirus nachgewiesen, 23 sind daran gestorben. Von erschreckenden Todeszahlen wie in Italien sind wir hierzulande also weit entfernt. Das könnte mehrere Ursachen haben.

Antworten
tosonny
15
5
Lesenswert?

Fortsetzung

Warum ist die Todesrate unter Corona-Infizierten in Deutschland deutlich niedriger als in den meisten anderen Ländern? Die Experten wissen es nicht, ist die Antwort der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Der Arzt Richard Pebody, der in der WHO-Region Europa für das Management ansteckender Krankheiten zuständig ist, sagte, es könne etwa daran liegen, dass die einzelnen Staaten der Erde die Fälle mehr oder weniger genau zählen, oder tatsächlich an der Qualität der Behandlung. "Wir müssen natürlich untersuchen, ob diese Unterschiede real sind", sagte Pebody auf einer Pressekonferenz.

Antworten
medikus60
0
12
Lesenswert?

@tosonny, ich ersuche sie um Angabe ihrer Quellen. Wo ist das nachzulesen?

Soweit ich informiert bin ist Richard Pebody nicht für die WHO tätig. Er ist Betreiber einiger Websites in England. Ich habe auch jetzt gegoogelt und auf der Homepage nach Richard Pebody gesucht auch nichts gefunden. Ebenso in Wikipedia kein Eintrag. Das ist schon sehr ungewöhnlich, bei einer so wichtigen Person, wie sie angeben. Daher nochmals, bitte erklären sie mir, wo man ihre Angaben nachlesen kann. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Antworten
tosonny
9
0
Lesenswert?

Steht da auch nicht, dass er für die who tätig ist.

Zu finden ist er aber easy. Und Sie können ja NTV und ihn persönlich kontaktieren...auch alle anderen Poster, denen wieder mal der Geifer aus dem Mund rinnt und nicht unterscheiden können, ob das meine Rechnung ist oder eben ein Zitat aus dem NTV Artikel. Ihr seid ja wirklich vollkommen von der Rolle.

Antworten
medikus60
0
4
Lesenswert?

Nein @tosonny, da ist Niemand von der Rolle, sie müssen nur ihre Quellen so angeben, dass man diese auch findet. Bei NTV dachte ich nicht an den Fernsehsender, da ich den nur unter n-TV im Kopf hatte, wäre aber sicherlich zu erraten gewesen. - Mein Fehler!

Laut dem Artikel Zitat:"Der Arzt Richard Pebody, der in der WHO-Region Europa für das Management ansteckender Krankheiten zuständig ist". Zuständig = tätig, aber man findet keinen Pebody bei der WHO. Ich finde aber in diesem Artikel auch nichts, was sie uns immer zu Vermitteln versuchen. Es ist lediglich die Rede davon, dass man nicht genau weiß, warum die Statistiken bzgl. Mortalität in verschiedenen Ländern auseinandergehen. Diese Dissonanz ist aber uralt und nichts Neues. Die Antwort ist einfach. Je mehr man testet umso mehr Infizierte werden gemeldet. Daher verringert sich, und das ist jetzt wichtig, bei aufrechtem Gesundheitssystem, die Mortalität, je mehr getestet wird. Die Italiener testen wie wild, aber das System funktioniert nicht mehr und in Italien stirbt alle 4 Minuten ein Mensch an den Folgen von Covid-19. Wir sprechen jedoch immer von Mortalität, Verstorbenen. Niemand spricht von Schwererkrankten. Ich wünsche Niemanden, an ein Beatmungsgerät angeschlossen zu werden. Das ist nicht lustig. Und davon sind auch jüngere Menschen nicht ausgenommen. Die Jüngeren überleben diese Tortur, daher spricht kein Mensch über die, doch diese Menschen leiden ungemein. Das solle man bei der Beurteilung von Covid-19 niemals vergessen. Ich habe bei ihnen das Gefühl, sie sind "Mitgefühlsresitent" und wollen alle Menschen, die mithelfen, dass so wenige wie möglich leiden müssen überzeugen dies nicht zu tun. Warum sie das machen erschließt sich mir nicht!

Antworten
393c4044110a1b36ce84e6e1ec387b62
3
12
Lesenswert?

Weil in IT auch postum auf COVID-19 getestet wird...

Und in DE nicht, deswegen sind die italienischen Zahlen eher die realistischen, wenngleich auch in IT sehr viele ältere daran erkrankt sind - was ja bei uns Gott sei Dank (noch) nicht der Fall ist.

Antworten
tosonny
13
1
Lesenswert?

Wo ist mein Kommentar? Versuch es nochmal

Sie lassen in Ihrer einfachen Erklärung sooo viel weg, was Italien speziell und die ganze Messung an sich betrifft. Aber schreiben Sie der WHO, dass Sie im Gegensatz zu dem WHO Arzt die Erklärung haben.

Antworten
tosonny
14
0
Lesenswert?

Da blenden Sie

aber sehr viel zum Thema Italien aus in Ihrer einfachen Erklärung. Schreiben Sie dem WHO Arzt, dass Sie die Erklärung haben...

Antworten
5d659df496fc130dbbac61f384859822
52
5
Lesenswert?

"Für den Patienten war es ein Schock,

als er gebeten wurde, seine Schlaganfall-Reha zu unterbrechen".... Durch diese völlig überzogenen Maßnahmen werden weitaus mehr jetzt kranke Menschen sterben, die noch eine Chance gehabt hätten lange zu leben, so sie gesunden. Und ich darf das sagen, weil ich selbst altersmäßig zur Risikogruppe gehöre.

Antworten
5d659df496fc130dbbac61f384859822
38
1
Lesenswert?

kleiner Zusatz

An die Rotstrichler: Bitte informiert Euch über die hinter dem Begriff "Triage" steckenden ethischen und moralischen Probleme. Ein Einstieg in die Problematik könnte sein, wenn man sich über das "Trolley Problem" kundig macht!

Antworten
Klemens123
2
24
Lesenswert?

Ignoranz

Bei einer Schlaganfall-Reha geht es um nichts Lebensnotwendiges, er hat den Schlaganfall überlebt nur um wieder normal ins Leben zu finden, die betroffenen Regionen im Hirn wieder zu aktivieren, braucht es diese Reha. Ja er wird in dieser Zeit eingeschränkter sein aber das Allgemeinwohl geht vor.

Es geht bei all diesen Maßnahmen welche die Kages trifft darum extrem Zustände zu verhindern. Es soll sicher gestellt sein das weiterhin jedem geholfen wird und nicht auf das Alter und die weiter Lebenserwartung geschaut wird.

Antworten
5d659df496fc130dbbac61f384859822
22
1
Lesenswert?

@Klemens123

Sie sollten sich ein wenig tiefgehender informieren, ihre Ansicht ist nur die eine Seite des Dilemmas (welches grundsätzlich unauflösbar ist)

Antworten
Klemens123
0
21
Lesenswert?

@gerbur

Es ist die Richtung in die es gehen soll.

Es sollen Zustände wie sie in Italien sind verhindert werden. Es soll kein Arzt entscheiden müssen wer das Bett dringender braucht. Dabei geht es immer um Notfallversorgungen, verschiebbare OP's und Therapien sind zu verschieben, damit es das Gesundheitssystem noch irgendwie schafft.
Jeder der meint das sei moralisch nicht tragbar hat nicht verstanden um was es geht.

Antworten
Ifrogmi
0
10
Lesenswert?

Überzogen?

Wenn es "überzogen" war, hat der Notfallplan der Regierung besser als gedacht gewirkt.
Würden sie schriftlich auf "ihren" Platz verzichten, wenn die Rehaplätze gebraucht werden?
Unterstellen sie den Ärzten Patienten eine lebensnotwendige Versorgung zu entziehen?

Antworten
altbayer
0
2
Lesenswert?

Hörgas

Wie weit ist man mit den Vorbereitungen in Hörgas?

Antworten
Lexikon12
10
19
Lesenswert?

Wahnsinn

......:(

Antworten
pescador
3
50
Lesenswert?

Warum Wahnsinn?

Ich finde die Maßnahmen durchaus sinnvoll.

Antworten