Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Engpass bei KonservenRotes Kreuz appelliert, trotz Corona Blut zu spenden

Rotes Kreuz registriert weniger Blutspenden als üblich. Damit die Reserven nicht zur Neige gehen, wird nun verstärkt um die Bereitschaft geworben, trotz der Coronakrise zu spenden.

Stammzellen Typisierung Verein 'Geben fuer Leben' Moosburg
Blutspender werden derzeit verstärkt gesucht © Weichselbraun
 

Spürbar weniger Blutspenden verzeichnet derzeit das steirische Rote Kreuz. "Wir wissen allerdings nicht, ob das mit der auslaufenden saisonalen Grippe zu tun hat oder mit der Angst vor dem Coronavirus. Vermutlich wird beides eine Rolle spielen", sagt Markus Pumm, Leiter des steirischen Blutspendedienstes. Nachdem bereits etwa ein Viertel der Konserven im Bestand fehlt, appelliert das Rote Kreuz an die Bevölkerung, trotz der aktuellen Situation Blut zu spenden. "Gerade jetzt ist das wichtig. Das Blut wird 365 Tage im Jahr gebraucht", sagt Pumm.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.