AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kurz sagt Hilfe für Steirer zuHohe Schulden: Geld vom Bund soll das Land sanieren

Fünf Milliarden Euro Schulden: Wie kommt die Steiermark davon weg? LH Schützenhöfer will über den Finanzausgleich mehr Bundesmittel holen, Kanzler Kurz sagt seine Hilfe zu.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ABGEORDNETENKONFERENZ OeVP STEIERMARK: KURZ / SCHUeTZENHOeFER
Bei der Abgeordnetenkonferenz in St. Kathrein am Offenegg spielte die Trachtenkapelle ganz in Türkis auf © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Kommenden Montag geht es bei der ersten Klausur der neuen Landesregierung ans Eingemachte: LH Hermann Schützenhöfer will von jedem Landesrat Sparvorschläge hören. Denn das Land hat fünf Milliarden Euro Schulden, eine Trendwende ist dringend gefragt: „Ich meine es jetzt wirklich ernst, dass wir damit aufhören müssen“, sagte er am Freitag auf der Abgeordnetenkonferenz der ÖVP in St. Kathrein am Offenegg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

tannenbaum
9
9
Lesenswert?

Viel

gerechter wäre, keine abschlagfreie Pension bei nicht mindestens 45 Beitragsjahren! Dann müssten nämlich jene, die erst mit 35 zu Arbeiten begonnen haben, bis 80 arbeiten!

Antworten
Trieblhe
4
4
Lesenswert?

Nicht nur die Jahre,

sondern auch die Beitragsleistung zählt, insbesondere seit Einführung des Pensionskontos. Sie spielen auf Akademiker an, die tragen aber auch zu einem großen Teil des Steueraufkommens bei, das sollten Sie nicht vergessen.

Antworten
Helmut67
2
18
Lesenswert?

Hackler?

Ich arbeite seit 15 bin.Schon vom Anfang an schwer große Flex Autogenschnitt entgraten usw als Lehrling. Jetzt bin ich 53 und überall schon ein wenig verbraucht. Bis 65 habe ich 50 Jahre. Besser ist 45 Jahre Arbeit finde ich gerechter .

Antworten
Trieblhe
0
7
Lesenswert?

45 Arbeitsjahre

sollten genug sein, da gebe ich Ihnen Recht.

Antworten
UHBP
7
23
Lesenswert?

Schützenhöfer schießt scharf: „Der Finanzausgleich ist ein Dickicht der Sonderklasse. Die meisten, die darüber reden, kennen sich nicht aus.“

Warum redet er dann darüber?

Antworten
cleverstmk
5
6
Lesenswert?

Wichtig!

Weil der LH Geld braucht um noch ein paar tausend Orden zu verleihen!!!

Antworten
ReinholdSchurz
6
20
Lesenswert?

So einiges läuft falsch.

Ich! Als in Schilling geborener Steirer kann den Wahnsinn der Ständig rot oder schwarz geführten Landesregierung nicht verstehen.
Wie kommt man zu solch horrenden Schulden in Schilling 68, 8 Mrd. Schilling seit ihr des Wahnsinns verfallen ich würde sofort mein Amt als Landeshauptmann zurück legen und mich für den Rest meines Lebens für die verfehlte Finanzpolitik schämen.
Ob rot oder schwarz oder SPÖ versus ÖVP hätte ich Haftungen in Millionenhöhe zu vergeben aber die Herren haften ja nicht was soll man da als betrogener Steuerzahler und Bürger machen?.
Zuschauen und lachen vielleicht oder eher heulen wie ein Schoßhund.🤔📬

Antworten
isogs
3
28
Lesenswert?

400.000

Solange es Pensionen von jährlich € 400.000,- und darüber gibt, ist es nur fair das nach 45 Beitragsjahren in Pension gegangen werden darf.

Antworten
UHBP
5
20
Lesenswert?

@iso..

Wenn du da auf die Ex-ÖVP-Stellvertreterin, Glatz-Kremsner anspielst, die hat sich jeden Cent verdient. Schließlich hat sie schon mit 18 für den alten Pröll wahlgekämpft. Wie sagt die ÖVP: Einsatz für die Richtigen muss sich lohnen. Hackler gehören definitiv nicht dazu, obwohl diese immer öfter, mangels Wissen oder vielleicht doch Intelligenz, auf den ÖVP Populistenschmäh hereinfallen.

Antworten
Lodengrün
7
29
Lesenswert?

Wie kommt

jemand der im eigentlichen Sinne nie etwas gearbeitet hat dazu einen Menschen der 45 Jahre gearbeitet hat abzuqualifizieren. Der hat mit 17 begonnen und soll jetzt wenn er jetzt mit 62 gehen will Pensionsabschläge hinnehmen. Der Mann hat nach meinem Gefühl genug gearbeitet, genug eingezahlt und auch erheblich zum BNP beigetragen. Wenn Kurz von "Husch-Pfusch" Aktionen plaudert dann soll er einmal seine "Husch-Pfusch" Aktionen die er mit Strache "verbrochen" hat beleuchten. Da ging er beim Rauchverbot vor HC im wahrsten Sinne des Wortes in die Knie. Und was war das mit den Pferdchen?

Antworten
fersler
7
28
Lesenswert?

ja,

der 2monatige Edelpraktikant Kurz mit Diplom für gute Kopiererbedienung, will den Leuten, die 45 Jahre gearbeitet haben, mit seiner üblichen Überheblichkeit den Weg zeigen.

Besser wäre es, dass Hr. Kurz seinen Herrn Schützenhöfer aufmerksam macht, dass dieser seit ca. 2005 Chef der ÖVP Stmk. ist und seit 2015 auch LH der Steiermark.

Eigentlich wäre daher also mehr als genug Zeit gewesen, sich für eine gerechten Finanzausgleich stark zu machen und diesen auch verstehen zu lernen.

Antworten
Lodengrün
4
20
Lesenswert?

Mir zieht das so den Nerv

Unsere Politiker im Wohlfühlkokon, fern jedes Realitätsdenkens, bestimmen einfach über uns hinweg. Wie fern sie sind hat uns HC bewiesen der einfach unser Geld für sich ins Blaue ausgegeben hat.

Antworten