AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SilvesterSupermärkte halten erstmals länger offen

Einkäufern bleibt am Silvestertag mehr Zeit: Spar, Billa und Merkur haben bis 16 Uhr offen, Hofer bis 17 Uhr, Lidl bleibt bei 15 Uhr.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Viele Supermärkte halten zu Silvester erstmals länger offen
Viele Supermärkte halten zu Silvester erstmals länger offen © flashpics - Fotolia
 

Hat man sich am 24. Dezember noch beeilen müssen, um Lebensmittel für die Weihnachtsfeiertage zu besorgen, so bleibt am morgigen Silvestertag etwas mehr Zeit. Am Heiligen Abend sperrte der Handel (fast) einheitlich um 13 Uhr zu, am 31. Dezember hält er länger offen, wobei die Ketten dies unterschiedlich regeln.

Kommentare (21)

Kommentieren
tenke
0
1
Lesenswert?

Neben allen negativen Aspekten,

ist es allerdings auch eine Erleichterung für die Arbeitnehmer, die sonst das gleiche Kundenaufkommen in noch kürzerer Zeit zu bewältigen hätten.

Antworten
babette6
1
1
Lesenswert?

Durchgehende Öffnungszeiten...

... die ganze Woche wäre die Lösung aller Diskussionen. Bin mir sicher, es gibt Leute, die auch in der Nacht noch dringend Lebensmittel benötigen oder anderen wichtigen Krimskrams, um bis zum nächsten Morgen zu überleben. Auch ich erinnere mich an entschleunigte Zeiten mit wesentlich kürzeren Öffnungszeiten. War im wahrsten Sinn ent-spannend & gleich wohltuend für Kunden und Mitarbeiter. Leider leben wir derzeit nach dem Motto "genug ist nicht genug" und die Unternehmen nach den 4-Buchstaben-Prinzip: G I E R ....

Antworten
Reipsi
0
3
Lesenswert?

Nicht hingehen

ganz einfach !

Antworten
no_milk_today
0
0
Lesenswert?

Auf die Vernunft....

...der Konsumenten zähle ich schon lange nicht mehr.

Antworten
H260345H
0
24
Lesenswert?

Diese Gewinnmaximierer, also die Lebensmittelketten,

kennen keinen Genierer, kein Erbarmen mit ihren Angestellten!
Familienleben, Freizeit - Fremdwörter!! Hauptsache, der Rubel rollt, die ohnehin reichen Betreiber dieser Ketten schwimmen in Geld, gönnen den Angestellten aber nicht einmal einen ordentlichen Silvestertag.
LEUTE, geht NICHT hin zu diesen Wucherern, die Geschäfte sollen leer stehen, dann werden auch die brutalsten und schamlosesten Ausnützer -VIELLEICHT, HOFFENTLICH!!- zur Besinnung kommen!

Antworten
ratschi146
0
23
Lesenswert?

ganz einfach..,.

alle die hier schimpfen gehen natürlich ab 12 Uhr nicht mehr einkaufen und der Rest die das lesen gehen auch nicht hin.... ich tu es auf jeden Fall auch und geh nicht

und vielleicht denken die GF's der Unternehmungen um und nächstes Jahr haben sie nur bis 15 Uhr auf ;-) und das ganze nochmals wiederholen und es ist um 12 Uhr Schluss.....

Antworten
lacrima
0
5
Lesenswert?

Um 12 Uhr sollte Schluss sein!

So wär‘s, wenn heute keine Konsumenten nach 12 Uhr einkaufen gehen würden, wäre das für die Angestellten eine Chance dass das Geschäft ab nächstes Jahr wenigstens wieder um 15 Uhr schließen würde. Richtig wäre es um 12 Uhr zu schließen, den es dauert so auch noch eine gewisse Zeit ( in der Feinkost) bis die Angestellten ihren Arbeitsplatz verlassen können. Und niemand wird verhungern......!!!!

Antworten
vanhelsing
12
13
Lesenswert?

WER...

nimmt auf die Mitarbeiter in der Hotel- und Gastronomie Rücksicht, die da oft 16, 18 und mehr Stunden im Einsatz sind!! Keiner! Hauptsache ist FEIERN!

Antworten
jaenner61
2
6
Lesenswert?

so nach dem prinzip

wenn ich nicht darf, sollst du auch nicht dürfen. wie alt sind sie, 12 jahre?

Antworten
H260345H
1
13
Lesenswert?

UNZULÄSSIGER

VERGLEICH! Einkäufe kann jeder auch bis MITTAG erledigen, der Wirt kann aber den GÄSTEN nicht befehlen, wann sie zu kommen und zu gehen haben - über die Sperrstunde kann man ein bisschen was regeln.

Antworten
eisenwillibald
1
14
Lesenswert?

Die Gier ....

der Lebensmittelketten kennt keine Grenzen und auf die Mitarbeiter nimmt da keiner Rücksicht, Pervers

Antworten
saubertl
1
29
Lesenswert?

alle Jahre wieder..

Eigenartig! Der 24 und der 31. Dezember stehen jedes Jahr an der gleichen Stelle im Kalender. Das da jemand um 12 Uhr erkennt, er /sie müsse dringend noch etwas besorgen? Wie blöd muss man sein um durch die eigene Gedankenlosigkeit so Wichtiges wie die Rituellen Feiern zu Weihnachten und Neujahr zu zerstören. Möge sie alle die einkaufen und Offenhalten der Pfiatgottteifl holen. Die Gier ist übrigens, für jene die Glauben, eine Todsünde! Für jene die nicht glauben auf Dauer wirtschaftsschädigend!

Antworten
melahide
5
1
Lesenswert?

Hm?

Also ich war heute einkaufen und habe für morgen, für die Silvesterfeier, Panna Cotta zubereitet. Da mir leider der Himbeerspiegel misslungen ist, muss ich morgen leider nochmal ins Geschäft. Hat nichts mit Gefankenlosigkeit zu tun

Antworten
Chrissi68
2
39
Lesenswert?

JULI1968

Frag mich manchmal wie ich das vor 30 Jahren überlebt habe, da hatten die Geschäfte unter der Woche bis 18h00 und am Samstag bis 12h00 geöffnet.

Antworten
ecwol2000
0
5
Lesenswert?

Anfang 80er

Dienstag Nachmittag war auch zu!

Antworten
amse84ik
3
8
Lesenswert?

@ Chrissi68

Versehentlich ROT gestrichelt.Und das gilt für den Rotstrichler von vorhin : Nicht vor Pc oder sonst wo sitzen - EINKAUFEN gehen .....

Antworten
schetzgo
0
27
Lesenswert?

Es geht ja heute auch schon wieder rund...

... als stünde eine Hungersnot vor der Tür!

Antworten
steirerman99
2
50
Lesenswert?

verhungert?

ist jemand am 24.12. verhungert, weil er es nicht rechtzeitig von der Couch in den Supermarkt geschafft hat?

Antworten
jaenner61
0
45
Lesenswert?

und fast alle bekommen den hals nicht voll genug

wie sagt eine große kette: damit sie den jahreswechsel entspannt genießen können! (steht unser personal bis zum späten nachmittag im geschäft, und kommt dann eventuell erst um 18 uhr nach hause)
prosit neujahr 👎

Antworten
Rinder
0
27
Lesenswert?

Öffnungszeiten

Das Personal ist nicht zu beneiden. Manche kommen dann erst todmüde gegen 19 bis 20 Uhr nach Hause.
Auf ins neue Jahr

Antworten
amse84ik
1
48
Lesenswert?

Für die Oberfaul.n

Wäre 24 Std. offen auch zu wenig...

Antworten