AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Grüne nach LandtagswahlBei allem Jubel ein Seufzer der Enttäuschung

Graz eroberten die Grünen bei der steirischen Landtagswahl nicht – es fehlten nur 148 Stimmen. Die Freude trübt das kaum: „Es wartet viel Arbeit.“ Für Koalitionsverhandlungen mit Neos und ÖVP zeigt man sich offen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Sandra Krautwaschl im Freudentaumel
Sandra Krautwaschl im Freudentaumel © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Umwerfend sei es gewesen, erzählt Sandra Krautwaschl von der Wahlnacht. Eine Traube von Unterstützern hatte die grüne Spitzenkandidatin in der „Scherbe“ in Graz gefeiert und geherzt: „Gerade wenn du auch die schlechten Tage bei den Grünen erlebt hast, ist so etwas großartig. Es ist eine Mischung aus Begeisterung und Erleichterung: Als Spitzenkandidatin stehst du unter großer Anspannung“, sagt die 48-Jährige.

Kommentare (11)

Kommentieren
Geerdeter Steirer
5
6
Lesenswert?

Da wird es bei einigen welche wechselhaft nun zu "Grün" Wählern wurden.........

ein Seufzer der Enttäuschung aufkommen, da bin ich mir so sicher wie das Amen im Gebet !

Antworten
ritus
3
2
Lesenswert?

Sie können sicher auch begründen, warum, oder?

Das klingt nach FP-Sprech pur, einfach Angst machen wollen vor allem, was Zukunftspolitik ist, aber keine Ahnung wovor. Wenn ich jemand von denen frage, warum sie vor den Grünen Angst haben, fällt ihnen nur ein, dass die alles verhindern und verbieten wollen, was den Wohlstand so angenehm macht. Ende der Diskussion. Dabei lenkt das nur davon ab, dass man wirklich Angst vor dem rechtslastigen Weg haben muss. Stichwort Tagung in Semriach. Naja, zum Glück stolpern die immer wieder über ihre eigenen Schuhbänder...

Antworten
Geerdeter Steirer
1
3
Lesenswert?

@ritus.... nicht schon wieder einer/eine welche/r was hinein interpretiert

was keinen Zusammenhang hat und wofür es sich lohnt demütiger mit Ressourcen umzugehen !

Antworten
Balrog206
5
2
Lesenswert?

Najo

Bei rot wäre die Enttäuschung noch größer ! Seit Jahrzehnten Ankündigungsweltmeister und dann gehts nicht weil die övp dagegen ist !

Antworten
Geerdeter Steirer
2
4
Lesenswert?

'Najo' Hihi .. Haha ..@Balrog206 is wieda do ...........

und er steht anscheinend am Schlauch drum beton' ich das gleiche nochmals auch.

Parteiideologien sind bei mir nebensächlich, Gott sei Dank, nennenswert wie zählenswert sind realistisch wie menschlich durchführbare Dinge und Sachen welche Politiker, egal welcher Partei, für die Allgemeinheit initiieren und zustande bringen !!
Worthülsen und propagandistische Überschriften sind der obligate Schuß ins Ofenrohr, gell Balrog206.......... ich hoff das es für dich eine Anleitung für besseres Verständnis ist ......... !

Antworten
Geerdeter Steirer
5
15
Lesenswert?

Umweltprobleme und Klima werte Grüne nur aufzuzeigen wird viel zu wenig sein, .......

da müssen kompetente Lösungen und realistisch durchführbare Vorschläge auf den Tisch, diese propagandistische Überschriftenpolitik kennen viele zu gut, detaillierte Massnahmen und Durchführungsmöglichkeiten welche wirklich realistisch machbar wie durchführbar sind angesagt .
Nur sich als Grün, Umwelt wie als Klimaverbesserer zu titulieren und im Endeffekt schreitet vieles den gleichen Umgang und Weg weiter, dies ist nur propagandistisch .
Ohne wirklich tatsächliche Einschnitte, Änderungen im Verhalten mit Verbesserungspotential zu tätigen muss jedem normaldenkenden Bürger zu gut bewusst sein, das jeder mal zu allererst als ersten Schritt bei sich selbst anfangen muss und neue Wege in dieser Thematik gehen muss sei nix neues !!

Antworten
paulrandig
0
22
Lesenswert?

Geerdeter Steirer

Ihr Wort in Gottes Ohr!
Nur: Wenn sie ernsthaft beginnen das Klima zu retten, werden sie ernsthaft beginnen, uns damit weh zu tun.
Und wenn sie ernsthaft beginnen, uns weh zu tun, werden sie nicht mehr gewählt.
Für viele Wähler ist die Aussage hinter dem Kreuzerl nicht, "Retten wir das Klima!", sondern: "Rettet Ihr das Klima!"

Antworten
Geerdeter Steirer
1
5
Lesenswert?

Genau @paulrandig, einige realistische und den Tatsachen entsprechende Worte deinerseits !

Von selbst geschieht absolut nix, da muss sich jeder Bürger bei der eigenen Nase nehmen und sich selbst hinterfragen wie, was, und wo was verzichtbar ist, was wirklich für's allgemeine im und für's Leben nötig ist !
Ich könnte einige maßgebliche Dinge welche ich Schritt für Schritt seit langem schon durchführe schildern, würde jedoch das Kommentarfeld sprengen .
Das jeder Bürger da wie dort für Änderungen und wirksame Anpassungen auch zweckgebunden auf Zeit in die Hand nehmen "muss" und soll ist anscheinend bei vielen einfach nicht im Gedächtnissfluß angekommen, viele denken die Politik (Grünen) propagieren was und kosten tut's ihnen nix, reiner verbohrter Irrglaube !
Meine Einstellung und Auffassung mit "Weniger ist Mehr" trägt seit geraumer Zeit schon Früchte, für meine eigene Ernte daraus und für's eigene Geldbörserl sind es beträchtliche Summen und ich lebe zuversichtlich und mit ruhigen Gewissen das ich ein Mensch bin der stetig seinen maßgeblichen Teil schon länger zur Verbesserung beiträgt, mag abgehoben für manche klingen ist aber realistische Tatsache .

Antworten
ritus
1
1
Lesenswert?

Hochachtung,...

...geerdeter Steirer, wenn Sie wirklich bewusst selber Maßnahmen in die beschriebene Richtung setzen. Aber warum sollten gerade Sie dann Angst vor grüner Politik haben? Für Sie ist dann das schon schmerzlos überzeugt realistisch und intelligent, was für andere, die noch nicht so weit denken und agieren, eine Bedrohung durch grüne Politik sein soll, wie Sie schreiben. Ich versuche schon seit vielen Jahren, meinen Fußabdruck so unschädlich für die Umwelt wie möglich zu halten, jedoch ist mir bewusst, dass auch umweltbewusste Menschen in Wahrheit Umwelt-Opportunisten sind, die sich ihr Handeln nach eigenem Belieben und Gewissen zurechtbasteln. Wer will sich schon alles auf einmal verbieten (lassen), was bisher Gewohnheit war, selbst wenn wir wissen, dass es dumm und schädlich ist, z.B. Rauchen, oder jeden auch noch so kurzen Weg mit dem Auto zu fahren, gedankenlos Plastik kaufen und entsorgen u.s.w.

Antworten
Geerdeter Steirer
0
2
Lesenswert?

Hey @ritus ..........

jetzt auf einmal so, im zweiten Post wieder so............. zuerst in Ruhe lesen und dann urteilen, is nur a guter Rat, gell......... :-)

Antworten
Geerdeter Steirer
1
2
Lesenswert?

Korrektur..........

zweckgebunden auf Zeit "..einiges Geld.." in die Hand nehmen "muss"

Danke für's Verständnis.......... ;-)

Antworten