AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gedenken an 1938Auf Knien vor Stolpersteinen der NS-Opfer

Evangelische Kirche Steiermark lud zum Putzen der Erinnerungssteine für Jüdinnen und Juden, Roma, Sinti und politisch Andersdenkende. 203 Stolpersteine gibt es mittlerweile in der Steiermark.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kurator Michael Axmann und Superintendent Wolfgang Rehner machten bei der Aktion ebenso mit
Kurator Michael Axmann und Superintendent Wolfgang Rehner machten bei der Aktion ebenso mit © Evangelische Kirche Steiermark
 

In Graz und Leoben wurden am Freitag zahlreiche Stolpersteine geputzt. Die Evangelische Kirche Steiermark hatte dazu aufgerufen, um an die Opfer des Novemberpogroms 1938 zu erinnern. Die Aktion wurde von vielen Menschen in Graz und Leoben unterstützt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren