Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Graz erforschtMikroorganismen sollen Äpfel länger haltbar machen

Grazer Forscher erprobten Methode zur Verringerung der pilzbedingten Fruchtfäule bei Bio-Äpfeln. Biologischer Pflanzenschutz auch für die Zuckerrübe wirksam.

TU Graz, Biochemie
Gabriele Berg (rechts), Birgit Wassermann und Peter Kusstatscher von der TU Graz © TU Graz/Helmut Lunghammer
 

Apfelbauern erleiden nach eingebrachter Ernte jährlich Millionenverluste durch Lagerfäule. Abhilfe schafft oft nur der Einsatz von chemischen Präparaten. An der TU Graz wurden jedoch erfolgreich ökologische Methoden getestet, welche die Lagerung von Bio-Äpfeln und auch Zuckerrüben verbessern. Die Ergebnisse der Studie wurden im Journal "Frontiers in Microbiology" veröffentlicht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren