AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bericht aus der TelefonseelsorgeHeute ist Welttag der seelischen Gesundheit

Psychische Erkrankungen nehmen zu, weiß Daniela Bauer, die Leiterin der Telefonseelsorge 142 in Graz. Zuhören ist für die Betroffenen oft die erste Hilfe.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Telefonseelsorge ist unter der Nummer 142 erreichbar
Die Telefonseelsorge ist unter der Nummer 142 erreichbar © Symbolbild/Markus Traussnig
 

Rund 14.000 Gespräche sind es jedes Jahr, die die 90 eigens dafür ausgebildeten Mitarbeiter der Telefonseelsorge 142 in Graz führen. Ehrenamtlich. Sieben Tage die Woche, 24 Stunden pro Tag. „Besonders viele Anrufe kriegen wir im Sommer“, weiß Leiterin Daniela Bauer, „dann, wenn sich alles um den Urlaub und die Bikinifigur dreht und Betroffene das Gefühl haben, dass Schicksalsschläge wie der Tod eines geliebten Menschen keinen Platz in dieser Hochglanzgesellschaft haben.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren