AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Polit-Hick-HackDrexler gibt "Kostengarantie" für Leitspital ab

Das Leitspital Liezen könne doppelt so teuer werden wie geplant, warnt die FPÖ. ÖVP-Gesundheitslandesrat Drexler kontert - mit einer "Kostengarantie" für das Projekt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Leitspital: Das Areal beim Bahnhof Stainach-Pürgg
Das ins Auge gefasste Areal beim Bahnhof Stainach-Pürgg © Land Steiermark
 

Das umstrittene Projekt Leitspital Liezen sorgt wieder für politische Aufregung. Denn im September beginnen die Bodenuntersuchungen auf jenem Grundstück beim Bahnhof Stainach-Pürgg, auf dem das neue Spital bis 2025 errichtet werden soll.

Kommentare (22)

Kommentieren
rastimom
0
7
Lesenswert?

auf Preisbasis 2018

Vera... pur - auf Preisbasis 2018. Na dann wird es bis 2025 zur Kostenexplosion kommen und das Argument wir lauten: Ich habe ja gesagt auf Preisbasis 2018 aber jetzt haben wir 2025 und alles ist teurer geworden seit 2018.

Antworten
Rick Deckard
4
12
Lesenswert?

Alle höheren Kosten werden

von der ÖVP bezahlt. Müssen von der Övp bezahlt werden! Nicht vom Steuerzahler! (die Wahlspenden der Bauwirtschaft dürfen nicht verwendet werden...) Mit Geld, daß nicht mir gehört - Garantien abgeben - das ist ehrlich gesagt - schändlich.

Antworten
KarlStieg
5
11
Lesenswert?

Leitspital

Warum wirdnicht Rottenmann das leitspital

Antworten
schetzgo
6
12
Lesenswert?

Kunsthaus, Leitspital...

der Herr hat einige Baustellen offen... wenn er sich übernimmt, der Steuerzahler ist stets bereit zu helfen, oder vielleicht doch nicht???

Antworten
der alte M.
6
11
Lesenswert?

Wer

käme auf die Idee, Vorarlberg, das sogar etwas kleiner als der Bezirk Liezen ist, mit nur einem einzigen Krankenhaus zu versorgen?

Antworten
musifussi
1
8
Lesenswert?

mit dem wesentlichen Unterschied,

dass Vorarlberg um 300.000 / Dreihunderttausend !!! Einwohner mehr hat als der Bezirk Liezen!

Antworten
Rick Deckard
5
18
Lesenswert?

Und wenn die Kostengarantie nicht hält -

verzichtet die Övp auf ein Antreten bei der nächsten Landtagswahl!!!

Antworten
jaenner61
5
18
Lesenswert?

ach wie schön

der herr gibt eine kostengsrantie! was ist das eigentlich genau, so in etwa wie die politische verantwortung?
beides nicht das papier wert, auf dem es geschrieben steht! große politikersprüche und nichts dahinter, wie immer halt.
aber nein, sorry, ich hab mich geirrt. da ist ja erst einer nach so einem video zurück getreten, der hat uns gezeigt wie das sein soll!
wie bitte, der kandidiert wieder in wien? 🤔😂

Antworten
3770000
11
16
Lesenswert?

Politisches Kleingeld wechseln

und gegen ein neues Spital kämpfen, das ist alles, was so manche Parteien und selbst ernannte Bürgervertreter kämpfen.
Ich bin zum Glück Grazer, eine Stadt, in der laufend Krankenhäuser neu gebaut bzw. erneuert werden - und das seit über 100 Jahren. In der Stadt ist noch niemand auf die Idee gekommen, da dagegen zu sein. Jeder findet bessere medizinische Versorgung gut.

Antworten
Mein Graz
9
13
Lesenswert?

@3770000

Du musst dabei bedenken, wenn in Graz Krankenhäuser erneuert, d.h. um- oder ausgebaut werden, werden keine anderen Krankenhäuser geschlossen.

Beim Leitspital Liezen ist es so, dass die Spitäler Rottenmann, Bad Aussee und Schladming geschlossen und zu Gesundheits- und Facharztzentren umgewandelt werden, was kein Ersatz für ein Krankenhaus ist!
In Graz bleiben die Wege gleich, in der Obersteiermark viel länger.

Das ist für mich keine bessere medizinische Versorgung!

Antworten
3770000
6
12
Lesenswert?

Stimmt ja nicht...

Weder Rottenmann, noch Schladming, noch Bad Aussee würden völlig verschwinden und angesichts des Fachärztemangels kann man Gesundheits- und Fachärztezentren nur begrüssen. Und wenn mir was fehlt, dann will ich wioperiert werden, wo bestes Gerät vorhanden ist und zwar von Ärzten, die das regelmässig tun. Und so nebenbei: sogar im Stadtgebiet von Graz in ein Krankenhaus zu fahen, hat Fahrzeiten wie Rottenmann-Leoben. Er immer nach Liezen zum Einkaufen fährt, der kann auch nach Stainach in ein Krankenhaus fahren.

Antworten
Mein Graz
6
4
Lesenswert?

@3770000

Als Spitäler stehen die genannten Häuser nicht mehr zur Verfügung - oder wird ein einziges davon als Krankenhaus weiter geführt?

Wie ich schrieb: sie werden UMGEWANDELT und sind sicherlich nicht rund um die Uhr offen.

Von Rottenmann nach Leoben braucht man etwa 45 Minuten. Wo lebst du in Graz, dass du 45 Minuten zum nächsten Krankenhaus brauchst?

Und eine Einkaufsfahrt mit einer Fahrt ins Krankenhaus zu vergleichen ist schon ziemlich keck. Ich wünsche dir, dass du niemals z.B. eine Gallenkolik hast.

Antworten
Haheande
16
12
Lesenswert?

Unglaublich

Hoffe Drexler wird nicht als Schützi Nachfolger nominiert, der hat gleiche Sympathiewerte wie Seitinger...beide mag eigentlich niemand...Konkurrenten stellt man jetzt schon auf ein Abstellgleis...hoffe es ereilt euch bei eurem Übermut nicht das SPÖ Rendi Syndrom...

Antworten
blackpanther
6
25
Lesenswert?

Garantie?

Sehr geehrte Herr Drexler! Wenn Sie eine Kostengarantie abgeben, dann können Sie ja ohne weiteres persönlich mit allen Ihren Vermögenswerten haften und diese persönliche Haftung offenlegen! Dann hätte ich das Vertrauen, dass die Kosten nicht überschritten werden. Ansonsten frage ich mich, wer sonst garantiert - wenn ich etwas garantiere, dann muss ich dafür gradstehen. Sollten Sie wieder Erwarten nicht persönlich haften, dann frage ich mich, wer dann? Etwa der Steuerzahler?

Antworten
Kapazundo
8
14
Lesenswert?

Kostengarantie ist Nonsens,

er (Hr. D.) wird ja nicht die zusätzlichen Kosten aus seiner Tasche bezahlen. Der Trick ist einfach, alles was nicht beim ersten Mal reinpasst, kommt in „Ausbaustufe 2.0“ oder in die Anpassung an die gestiegenen „Krankenhausanforderungen“ rein.
Auch scheint es an einem Verkehrskonzept zu fehlen, das wird aber nicht dazu gerechnet, da die 320 sowieso ausgebaut wird. Umwelttechnisch ist das sehr ungesund, da es fernab von allem liegt. Statt sich dem Kunden zu nähern, sollen alle fahren. Selbst McDonald würde da nichts hin bauen.
Was fehlt ist auch noch eine Untersuchung von der Flugsicherheit. Die zu erwartenden Strömungen, werden auch für die Heli-Besatzung eine Herausforderung.

Antworten
sunny1981
15
26
Lesenswert?

Leitspital

Herr Drexler weiß nicht von was er spricht und ist fehl am Platz.
Er ist ein Träumer aber kein reeller Politiker mit Verantwortung wenn er für Kosten aus 2016 eine Garantie abgibt die Jahre später keiner halten kann.
Holt diesen Landesrat endlich in die Realität zurück bevor er noch mehr Schaden anrichtet.

Antworten
Ennstaler
13
19
Lesenswert?

Die Pläne für Drexlers ....

Prestigeprojekt - durchsetzen um jeden Preis-gehören ebenfalls geschreddert!!!!! Dkh Schladming hat im Winter 200 Aufnahmen am Tag- wie sollen die über diese Super Straße dorthingekarrt werden??? Von den wenigen Arbeitsplätzen im Raum schladming die nicht direkt am Tourismus hängen und die jetzt auch noch verloren gehen gar nicht zu reden....vielen Dank Hr. D.

Antworten
Hardy1
10
16
Lesenswert?

..Ennstaler...

Da schlägt wieder mal die Arroganz der Schladminger voll durch....diese glauben ja wirklich, dass es außer Skiunfälle keine anderen Krankheiten gibt. Und diese drei Mini-Spitäler im Bezirk Liezen sind alles andere als zukunftsorientiert. Und was die Geisteshaltung der Freiheitlichen betrifft, wird uns ja täglich von den beiden Zugpferden Strache und Kiekl vor Augen geführt......

Antworten
Ennstaler
5
8
Lesenswert?

Wenn man...

Vermutlich mehrere Spitäler vor der Haustür hat, die leicht über gut ausgebaute Straßen erreicht werden können und noch dazu Arbeitsplätze hat die nicht vom Schnee abhängen, kann man leicht reden, es geht ja in erster Linie auch um sie Versorgung der (eh nur mehr wenigen Einheimischen)....Arroganz kommt da wohl eher vom anderen Ende der Steiermark....wie wäre es, wenn in Graz 3 KH zugesperrt werden und dafür eines in Leibnitz errichtet wird - top Idee??,

Antworten
3770000
6
10
Lesenswert?

Arroganz ist wohl eher...

... wenn man wegen politischem Kleingeld etwas ablehnt. Faktum ist, dass in der Obersteiermark das ERSTE Leitspital gebaut werden soll. Wenn die arroganten Rottenmammer und Schladminger und Ausseeer das aber wirklich nicht wollen - dann sollen sie das erste halt in der Weststeiermark errichten oder im Einzugsraum Graz. Dort sind die Menschen nicht so arrogant und wehren sich gegen die notwendige Erneuerung des Gesundheitssystems.

Antworten
Ennstaler
0
1
Lesenswert?

Wirklich arrogant

finde ich es, wenn das Ergebnis einer Volksbefragung ignoriert wird und 2/3der Wähler als Deppen hingestellt werden. Mit Politik habe ich übrigens nix am 🎩....die Idee mit dem Leitspital in der Weststeiermark, wo die Leute nicht so arrogant sind, finde ich hingegen voll cool ok, wenn die Bevölkerung das so haben will.

Antworten
sunny1981
0
2
Lesenswert?

Arroganz

Das ignorieren einer Volksbefragung ist eine Bankrotterklärung der Politik, diese Politiker gehören mit sofortiger Wirkung suspendiert. Auf Wiedersehen Herr Drexler

Antworten