AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Polizistenpaar zeigte HerzHappy End für verwahrlosten Husky-Welpen

Die kleine Hündin Suki musste ihrer Besitzerin wegen Verwahrlosung von den Behörden abgenommen werden, sie landete im Tierheim. Aber: Jener Polizist, der damals die Amtshandlung durchführte, hatte ein Herz für den süßen Welpen - er nahm ihn mit seiner Freundin zuhause auf.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Husky Suki mit ihrem neuen Besitzer © LPD Steiermark/Makowecz
 

Sie hatte keinen guten Start ins Leben: Lange Zeit war die dreieinhalb Monate alte Husky-Hündin auf dem Balkon ausgesperrt und jaulte, bis  die Polizei vor zwei Wochen eine Amtshandlung durchführen musste. Die Amtstierärztin entschied, dass die Hündin aufgrund von Verwahrlosung - sie hatte unter anderem auch nicht genug Futter bekommen - vorerst der Besitzerin abgenommen wird. Der Welpe landete im Landestierheim.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

glashaus
0
13
Lesenswert?

Bravo

ich denke diese beiden Polizisten werden auch bei den täglichen Einsätzen das richtige Gspür haben

Antworten
Mein Graz
0
63
Lesenswert?

Es ist schön, wenn man online geht und auf eine so Herz erwärmende Geschichte stößt.

Ein Bravo an die neuen Hundeeltern, viel Freude mit dem Vierbeiner und alles Gute!

Antworten
MoritzderKater
0
69
Lesenswert?

Ein gaaaaanz großes Dankeschön an diese guten Menschen!!!


In der heutigen Zeit, wo viele Leute Tiere einfach hungern und vedursten lassen (auch Nutztiere) ist es keine Selbstverständlichkeit.

Endlich wieder eine "herzerwärmende" Meldung in der Zeitung.

Antworten
Jamestiberius
0
73
Lesenswert?

Freude!

Freude! Wünsche dem lieben Husky ein langes und glückliches Leben bei lieben und fürsorglichen Menscheneltern - es sieht nun jedenfalls ganz danach aus :-)

Antworten