AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Eisbildung bei Flugzeugen und DrohnenSteirer forschen für Airbus

In Köflach forschen Reinhard Puffing und Manuel Gerstenbrand an der Eisbildung bei Flugzeugen und Drohnen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Manuel Gerstenbrand und Reinhard Puffing
Im Alter von 28 Jahren haben Gerstenbrand und Puffing 2016 das Institut gegründet © AIIS
 

Was haben der Flugzeug-Konzern Airbus und ein kleines Forschungsinstitut aus Köflach gemeinsam? Sie sind Teil eines großen EU-Projekts mit Namen Ice Genesis, mit einem Budget von fast 22 Millionen Euro.

Das Österreichische Institut für Vereisungswissenschaften der Luftfahrt, kurz AIIS, wird dabei mit 504.375 Euro bedacht. Angesichts der Gesamtsumme mag das nach wenig klingen, doch damit ist die Finanzierung für die kommenden Jahre gesichert. Ein großer Erfolg für das noch junge Forschungsinstitut. Gegründet wurde es im Jahr 2016 von Reinhard Puffing und Manuel Gerstenbrand. Beide waren damals erst 28 Jahre alt. Puffing hatte gerade seine Dissertation zum Thema Dokumentation von Vereisung auf Tragflächen abgeschlossen. Der Maschinenbauer Gerstenbrand brachte jahrelange Erfahrung im Bereich 3-D-Scan in die gemeinnützige Forschungseinrichtung mit ein.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren