AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Domingo und Fantas verlegtGrazer Stadthalle statt Sternenhimmel

Schlechte Nachrichten für Freiluft-Fans: Sowohl das Konzert von Placido Domingo heute Mittwoch als auch die Fantastischen Vier am Samstag wurden vom Freiluftgelände der Grazer Messe in die Stadthalle verlegt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Placido Domingo
Stadthalle statt Open Air: Placido Domingo (hier während der Eröffnung des Opernballs 2016 in der Wiener Staatsoper) © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Der „Klassische Sommernachtstraum“ mit Plácido Domingo wurde vom Sternenhimmel unters Betondach der Grazer Stadthalle verpflanzt. „Nachdem wir bei José Carreras vom Hagel getroffen wurden, bin ich vorsichtig“, erklärt Veranstalter Klaus Leutgeb die Verlegung trotz Schönwetters - sie wurde schon am Dienstag fixiert, als die Gewittergefahr in der Steiermark sehr hoch war. Bei der labilen Hitzeluft sei ein Freiluftkonzert außerdem insbesondere für die sensiblen Orchesterinstrumente zu riskant. Die Gäste sollen nun den Haupteingang (Conrad von Hötzendorfstraße) für den Zugang zum Konzert nutzen statt des Eingangs zum Freigelände in der Fröhlichgasse.

Kommentare (1)

Kommentieren
wabra149a
1
5
Lesenswert?

Na, sehr super!

Nix mit Fanta 4 unter freiem Himmel an einem herrlichen Sommerabend. Jetzt werden schon Konzerte "wegen zu schönem Wetter" in die Halle verlegt. Traurig!

Antworten