AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Graz-UmgebungVolksschullehrer schlug Schüler (8) ins Gesicht: Anzeige

62 Jahre alter Pädagoge soll Volksschüler im Unterricht geohrfeigt haben. Eltern zeigten den Vorfall an, Ermittlungen laufen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Eltern des Schülers zeigten den Vorfall an (Symbolbild) © Sandra Neumann - Fotolia
 

In der Steiermark ist am Freitag ein Übergriff eines Lehrers gegen einen Volksschüler bekannt geworden: Ein 62 Jahre alter Lehrer soll am Dienstag einem Achtjährigen mit der Hand ins Gesicht geschlagen haben. Der Schüler soll zuvor den Unterricht mehrmals gestört haben, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Der Lehrer wurde angezeigt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Peterbolika
23
18
Lesenswert?

Wer Kinder schlägt

kann einem wirklich sehr leid tun!
Niemand vergreift sich an Kinder - nicht die Mama, nicht der Papa auch nicht die Lehrerschaft und schon gar nicht ein Fremder!
Schämt euch, wenn ihr es doch tut! - Und ja, ich bin Vater und ich habe noch nie geschlagen und werde es auch nicht!

Antworten
Guccighost
28
46
Lesenswert?

heute gibts du a klane tetschen den Fratz weil er nicht folgt

und wirst angezeigt die Welt steht nimmer lang

Antworten
gm72
23
15
Lesenswert?

@Guccighost

Und wenn es ihr Kind wäre, wäre das in Ordnung? Was ist mit Ihnen los? Sie gehören wohl zu jenen, die sich sehr intensiv in die persönlichen Schicksale anderer Menschen hineindenken können - was?

Antworten
gerbur
12
34
Lesenswert?

Es gibt viel fiesere Methoden

mit echter Langzeitwirkung um renitente Schüler abzustrafen, die Watschn ist da noch harmlos und schnell vergessen, wenn man den Vorgang nicht dramatisiert und zur Tagesordnung übergeht. Aber anscheinend genau das wollen diese Eltern nicht, mit dem Effekt, dass durch die gewaltlosen "Psychomethoden" ein dauerhaft geschädigter Charakter im echten Leben wenig Chancen hat.

Antworten
büffel
51
10
Lesenswert?

als da wären?

Ich kenne Deine sog. Psychomethoden zwar nicht, doch (auch) eine einzige Ohrfeige kann verheerende Folgen für die Seele eines Kindes und damit späteren Erwachsenen haben. Die Narben können ein Leben lang bleiben und tun es meist auch unter der Oberfläche. Solche Traumata fördern auf sehr effektive Weise die Gewaltbereitschaft in den folgenden Jahren und Jahrzehnten.

Antworten
gm72
3
6
Lesenswert?

@büffel

Vielen Dank (ohne Sarkassmus!!!). Ich bin erstaunt, wie viele Leser Ihre RICHTIGE Einstellungen negativ beantworten.

Antworten
gerbur
4
65
Lesenswert?

@büffel

Deiner Logik nach müssten wir, die aus der (sehr viel) älteren Generation stammen, allesamt brutale Schläger geworden sein. Wir sind nämlich nicht nur gelegentlich, sondern systematisch von Eltern und Lehrern verdroschen worden. Eine Beschwerde zu Hause über eine Watschn vom Lehrer, hat mit der Verabreichung einer weiteren "Tachtl" durch Vater oder Mutter geendet. Seltsam ist aber, dass je gewaltloser die Erziehung mittlerweile abläuft, umso stärker steigt das Gewaltpotential im Alltag an. Die Zahl der Auszocker wird immer größer.

Antworten
X22
1
0
Lesenswert?

Wenn es nur die Watschen war, die die "ältere Generation" gelehrt hat wie das Leben ist und was Sache ist,

wäre sie die Lösung aller Probleme, dem wirst wohl nicht zustimmen können, es ist gesamte Auseinandersetzung mit der zu diesem Zeitpunkt aktuellen Situation, würde ich jetzt nur die Watschen nehmen und ihre Wertigkeit im Zusammenhang der Läuterung, ist sie das was in Erinnerung bleibt, Negatives, Unangenehmes merkt man sich halt, das Wichtigere die eigentlich Lösung, die Auseindersetzung mit dem Problem, die Gespräche, das Nachdenken darüber macht einem zu dem was man ist, die Watschen bleibt das Negative, sie hat keinen Sinn, sie ist nur die Einleitung zu dem gewesen, es reicht die Konfrontation ohne der Einleitung, sie ist ja auch nur ein Zeichen der eigenen Hilfslosigkeit sich mit dem eigentlichen Problem.

Antworten
büffel
21
3
Lesenswert?

@gerbur

Bitte unterstelle mir nichts, was ich nicht geschrieben habe. Besonders irgendeine nebulose Logik, welche ich vertreten sollte Deiner Meinung nach. Fasse die Dinge bitte so auf, wie ich sie vorgebracht habe, und nicht, wie Du sie gerne hättest.

Antworten
gerbur
1
28
Lesenswert?

@gerbur

Das betrifft auch Dich, wenn Du von "meinen" Psychomethoden sprichst! Aber die Ansicht, dass eine einzige Ohrfeige verheerende Folgen haben kann, kann man für Einzelfälle in Betracht ziehen, eine Breitenwirkung auf die Gewaltbereitschaft ist nicht erwiesen.

Antworten
büffel
2
0
Lesenswert?

Erklärung

"Deine" sollte heißen "die Dir bekannten". Es sollte natürlich nicht bedeuten, daß ich Dir unterstelle eben jenige auch selbst anzuwenden.
Wenn dies in die falsche Kehle gekommen sollte, sry dafür.

Antworten
AIRAM123
7
14
Lesenswert?

Abfotzen ist jetzt dann offenbar auf allen Seiten

.. wieder modern 😕.

Antworten
ismirschlecht
17
14
Lesenswert?

Wer schlägt....

......der fliegt ❗️

Antworten
Guccighost
26
51
Lesenswert?

die Eltern würden von mir auch noch eine bekommen

bei so einem ungezogenen Kind das in der schule nicht folgt

Antworten
büffel
6
19
Lesenswert?

g'sunde Watsch'n

Daß selbige keine Schäden verursacht, merkt man deutlich an Deinem Kommentar....

Antworten
fon2024
0
3
Lesenswert?

andaman

Büffel das Problem fängt leider schon im Elternhaus an solange die Eltern den Lehrer keinen Respekt zeigen wo sollen das die Kinder haben.

Antworten
Guccighost
0
8
Lesenswert?

ich hab nie eine bekommen

hab immer gefolgt in der schule

Antworten
gm72
7
5
Lesenswert?

@Guccighost: Aha...

... dann ist mir klar, warum Sie so eine Einstellung haben. Weil Sie überhaupt nie in dieser Situation waren und offensichtlich nicht die ausreichende Intelligenz besitzen, sich in anderer Leute Situation hineinzudenken. Traurig!

Antworten
wollanig
12
13
Lesenswert?

Hätt der Büffel

eine bekommen, könnte er vielleicht korrektes Deutsch.

Antworten
büffel
4
6
Lesenswert?

@wollanig

Du hast zwar seltsame Wertvorstellungen, in denen Rechtschreibung scheinbar vor seelischem Wohl gereiht ist, aber klär' mich bitte auf....

Antworten
sageni
15
26
Lesenswert?

@gucci

entschuldigung, was ist denn mit ihnen los!!? konsequenzen „ja“, schlagen geht gar nicht.

Antworten
hermannsteinacher
3
33
Lesenswert?

Das waren halt noch Zeiten,

wo sich Eltern beim Lehrer noch dafür bedankten!;-)

Antworten