AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auf den heimischen AutobahnenIm Testlauf: Drohneneinsatz bei Unfällen

Die Asfinag erhofft sich durch Drohnen einen schnelleren Überblick über das Unfallgeschehen zu bekommen. Sollten die Tests positiv verlaufen, ist ein dauerhafter Einsatz denkbar.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Drohneneinsatz an der Unfallstelle
Drohneneinsatz an der Unfallstelle © Asfinag
 

Ein Unfall im Tunnel, Personen befinden sich möglicherweise noch in der Nähe der Unfallstelle, ein Gefahrguttransporter verliert zudem noch eine Flüssigkeit, die Autobahn ist gesperrt und Stau baut sich auf: Dieses Szenario war nicht nur eine bloße Annahme bei einer Tunnelübung in der Steiermark, es ist eine Situation, auf die Einsatzkräfte bei jedem Unfall in einem Autobahntunnel treffen können. Im Falle der Übung beim Schartnerkogeltunnel auf der A 9 Pyhrn Autobahn am 7. Mai kam aber noch eine Besonderheit hinzu. Erstmals wurde im Rahmen eines Forschungsprojekts von der Asfinag mit Unterstützung eines Spezialunternehmens eine Drohne mit zwei Kameras eingesetzt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.