AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mitmischen im Filmgeschäft

Stephanie Ninaus mischt bei den Produktionen ihres Vaters kräftig mit.

© RANFILMS
 

Wenn am Samstag auf Servus TV die Dokumentation "Peter Rosegger - der Poet, der aus dem Walde kam" anläuft (18.55 Uhr), dann ist dort gleich zwei Mal Ninaus drinnen. Die Regie führte der Steirer Alfred Ninaus, das Drehbuch schrieb seine Tochter Stephanie. Für die Absolventin des Studiums der Theater-, Film- und Medienwissenschaft ist das nicht ihr erstes Drehbuch zu Rosegger: Auch das zur ORF-Produktion "Peter Rosegger - vom Waldbauernbub zum Bestsellerautor" stammt aus ihrer Hand. Der Beitrag wurde im Frühling ausgestrahlt.

In nur zwei Monaten stampften Ninaus und sein Team die Dokumentation aus dem Boden. "Wir drehen derzeit ja auch an einem Universum-Beitrag für den ORF über das Ausseerland, da sind wir im Endspurt", sagt Alfred Ninaus. Parallel dazu arbeiten sie an einem ORF-Auftrag über die Naturparke Pöllauer Tal, Grebenzen-Zirbitzkogel und Sölktäler, die heuer 30-jähriges Jubiläum feiern. "Zuletzt haben wir bis in die Nacht hinein Filme geschnitten."

Für Tochter Stephanie geht der Stress weiter: Sie arbeitet derzeit an zwei Drehbüchern für Spielfilme. Welche? Das wird noch nicht verraten. ULLA PATZ

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren