Nach KnieverletzungFranz-Josef Rehrl ist zurück auf der Skisprungschanze

Am 18. Dezember verletzte sich Franz-Josef Rehrl schwer am Knie. Jetzt ist der Ramsauer erstmals wieder skigesprungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
NORDIC SKIING - OESV, training
© GEPA pictures
 

Bei seinem Heim-Weltcup in der Ramsau verletzte sich ÖSV-Kombinierer Franz-Josef Rehrl schwer am Knie. Am 18. Dezember stürzte der Ramsauer beim provisorischen Wertungsdurchgang und zog sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.