Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SkifliegenHayböck in Planica-Qualifikation bester "Adler"

Michael Hayböck landete in der Qualifikation für den am Donnerstag ersten von drei Einzel-Wettkämpfen auf Platz neun. Der Sieg ging an Ryoyu Kobayashi.

NORDIC SKIING - FIS Nordic World Ski Championships Oberstdorf 2021
Michael Hayböck © GEPA pictures
 

Bei traumhaftem Flugwetter ging in Planica die Qualifikation für den heutigen (15 Uhr, ORF 1 live) ersten von drei Einzelbewerben in Szene. Den weitesten Satz des Tages landete Naoki Nakamura mit 236 Metern. Weil der Japaner aber ein Gate mehr Anlauf hatte, reichte das nur für den neunten Rang. Diesen teilte er sich mit Michael Hayböck, dem besten Österreicher. Der Oberösterreicher war bereits bei der Skiflug-WM im Dezember in Planica als Vierter stärkster ÖSV-Adler. Sieger der Qualifikation wurde Nakamuras Landsmann Ryoyu Kobayashi vor Markus Eisenbichler (GER) und Hausherr Bor Pavlovcic.

Die weiteren Österreicher: Daniel Huber wurde einen Platz vor Philipp Aschenwald 18., Weltmeister Stefan Kraft kam auf Rang 22. Auch Ulrich Wohlgenannt (26.), Jan Hörl (33.) und Markus Schiffner (39.) sind heute dabei.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.