Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei der VierschanzentourneeAschenwald macht seinem Namen alle Ehre

Philipp Aschenwald will bei der dritten Tourneestation heute (13.30 Uhr) am Bergisel „ordentlich einen raushauen und die ganz vorne nerven.“

SKI JUMPING - FIS WC Innsbruck
Philipp Aschenwald © GEPA pictures
 

Zugegeben, es ist eine etwas knifflige Frage, aber können Sie sich noch erinnern, wer 1988 bei den Olympischen Spielen in Calgary Kombinierer-Bronze für Österreich im Staffelbewerb geholt hat? Richtig, das waren Klaus Sulzenbacher, Günter Csar und Hansjörg Aschenwald. Beim Nachnamen des drittgenannten Herren sollte es spätestens jetzt bei allen heimischen Skisprungfreunden klingeln. Wieder richtig – dabei handelt es sich um den Vater von Philipp, der derzeit als Gesamtsechster und damit bester Österreicher die rot-weiß-roten Farben bei der Vierschanzentournee hochhält.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren