Letztes WeltcuprennenHeute könnte "Iceman" Carlo Janka ausnahmsweise emotional werden

Carlo Janka (35) beendet heute in Wengen (12.30 Uhr) seine erfolgreiche Karriere.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
ALPINE SKIING - FIS WC Wengen
Carlo Janka fährt heute sein letztes Weltcuprennen. © GEPA pictures
 

An sich ist im Sport der Name „Iceman“ für den Finnen Kimi Räikkönen reserviert. Aber im Skisport, da hat sich ein Schweizer das „Privileg“ erkämpft, den Namen auch tragen zu dürfen: Carlo Janka. Der Mann aus Obersaxen war und ist alles andere als ein brodelnder Vulkan – er war immer kühl, analytisch, schonungslos offen. Und zu Beginn seiner Karriere höchst erfolgreich. Sein Stern ging 2008/2009 rasant auf: Im Riesentorlauf von Val d’Isère feierte er seinen ersten Sieg, nur zwei Wochen nach seinem ersten Podestplatz in der Abfahrt von Lake Louise, mit Startnummer 65. Bei der WM 2009 in Val d’Isère. Und da holte Janka mit Gold im Riesentorlauf und Bronze in der Abfahrt zwei Medaillen, schien sich als Fixstern am Ski-Firmament zu etablieren.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!