Damen-Abfahrt in ZauchenseeSofia Goggia schwärmt vom "Bussi"-Schuss

Sofia Goggia war die Schnellste beim Abschlusstraining für die Damen-Abfhart am Samstag in Zauchensee. Die Italienerin bezeichnet die extrem steile Startrampe am "Bussi"-Schuss. Beste ÖSV-Läuferin war Christine Scheyer als Fünfte.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sofia Goggia beherrschte das Abschlusstraining für die Abfahrt in Zauchensee © AP
 

Die Abfahrt in Zauchensee ist für viele Läuferinnen "die schönste im Weltcup". Eine davon ist Sofia Goggia, die im heutigen Abschlusstraining die Schnellste war. Die Italienerin schwärmt vor allem von derextrem steilen Startrampe: "Das ist für mich ein Bussi-Schuss. Bei vielen Abfahrten starten wir mit 80 km/h. Das ist mir zu langsam. Hier sind es gleich 115 km/h, das traugt mir. Da würde ich am liebsten Bussi schmeißen."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!