Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach schwerem Sturz in PlanicaDaniel Andre Tande aus Krankenhaus entlassen

Der norwegische Skispringer Daniel Andre Tande befindet sich in einem guten Allgemeinzustand, wie der Teamarzt der Norweger mitgeteilt hat.

Daniel Andre Tande
Daniel Andre Tande © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Skispringer Daniel Andre Tande ist dreieinhalb Wochen nach seinem Horrorsturz in Planica aus dem Krankenhaus in Oslo entlassen worden. Das bestätigte der Norwegische Verband am Dienstag. Tande war am 25. März beim Skifliegen im Planica schwer gestürzt, musste deshalb im Spital von Ljubljana für mehrere Tage in ein künstliches Koma versetzt werden. Der Ex-Weltmeister hatte unter anderem einen Schlüsselbeinbruch und eine Punktierung der Lunge erlitten.

Anfang April wurde er nach Norwegen überstellt, wo in der Vorwoche eine Schlüsselbein-Operation erfolgte. Mittlerweile befinde sich Tande in einem guten Allgemeinzustand, wie der Teamarzt der Norweger nach der Entlassung in häusliche Pflege erklärte. Er brauche in den nächsten Wochen aber Ruhe und Erholung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren