Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schmidhofer Gesprächsthema in St. Anton"Du leidest mit, du weinst mit und musst trotzdem fahren"

Tamara Tippler fixierte, gemeinsam mit Lara Gut-Behrami, Bestzeit im ersten Training für die Damen-Abfahrt am Samstag in St. Anton. Großes Thema bei den ÖSV-Läuferinnen war aber nicht die schwierige Strecke, sondern das Fehlen von Nici Schmidhofer.

Auf ein solches Bild mit Teamleaderin Nici Schmidhofer hoffen Stephanie Venier (links) und Ramona Siebenhofer (rechts) bald wieder. © GEPA pictures
 

Im Vorfeld wurde viel über die schwierige "Karl Schranz"-Abfahrtsstrecke in St. Anton geredet. Extreme Überwindung sei gefragt. Doch nach dem ersten Zeitlauf für die Damen-Abfahrt am Samstag, 9. Jänner, am Arlberg war das nur eine Randnotiz. "Vor acht Jahren habe ich mich nach dem Eisfall freiwillig hingelegt, weil ich mich so gefürchtet habe. Heute hat es richtig Spaß gemacht hier herunterzufahren. Weil das Wetter und die Pistenpräparierung so genial waren, kostete es mich keine Überwindung", erklärt die, gemeinsam mit Lara Gut-Behramin (SUI), Trainingsschnellste Tamara Tippler. Die Steirerin dachte im Ziel viel mehr über ihre verletzte Teamkollegin Nici Schmidhofer nach.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren