AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mit sechs MonatenDarum lernt Bode Millers Sohn jetzt schon schwimmen

Nach dem tragischen Tod seiner Tochter Emeline wird Bode Millers Sohn Easton schon mit sechs Monaten mit dem Wasser vertraut gemacht.

OLYMPIA - Olympische Spiele 2014
Bode Miller und seine Frau Morgan © GEPA pictures
 

Es war wohl der schlimmste Tag im bisherigen Leben von Bode Miller, als im Juni 2018 seine kleine Tochter Emeline im Alter von erst 19 Monaten in einem Pool des Nachbarn ertrank. Doch der ehemalige Ski-Star und seine Frau Morgan schöpfte die Familie aus dieser Tragödie neue Kraft und kann heute wieder nach vorne blicken.

Die größte Aufmerksamkeit gilt nun Sohn Easton. Der Kleine ist nur wenige Wochen nach Emelines Tod zur Welt gekommen, mittlerweile sechs Monate alt und bekommt bereits jetzt erste Schwimmstunden von seinen Eltern. "Bin stolz auf meinen Baby-Jungen", schrieb die 32-jährige Morgan kürzlich zu einer Instagram-Story.

INSTAGRAM
© INSTAGRAM

Das Bild unten zeigt Miller mit seiner verstorbenen Tochter Emeline. Morgan: "Ich habe Tränen der Hoffnung vergossen als ich sah, dass mein Kleiner diese lebensrettenden Fähigkeiten lernt. Und ich habe Tränen der Traurigkeit vergossen, weil ich das auch hätte tun sollen, um mein kleines Mädchen hier bei uns zu behalten."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Leberknoedel
1
3
Lesenswert?

Baby-Schwimmen

Haben wir auch gemacht, ist nichts ungewöhnliches.

Nur: Das der Kleine mit 8 Monaten oder so verlässlich schwimmt kann er da nicht erwarten. Als Freibrief für *Ich brauch mein Kind nicht mehr beim Wasser beaufsichtigen* würde ich das nicht ansehen.

Antworten