Legionär Thorsten Röcher: "Rückkehr nach Österreich wäre geil"

Im Sommer scheiterte ein Verbleib von Thorsten Röcher beim SK Sturm an den hohen Ablöseforderungen von Ingolstadt. Der Offensivspieler träumt noch immer von einer Rückkehr nach Graz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© GEPA
 

Eine Million Euro überwies Ingolstadt für Röcher an den SK Sturm. Kein Wunder, dass der (mittlerweile) Drittligist den 29-Jährigen nicht für lau ziehen lässt.

Erfolgreich lief das vergangene Halbjahr für Röcher aber nicht. "Zuerst hab ich aus Gründen, die ich nicht kommentieren will, nicht gespielt. Danach hab ich mich mit einer Adduktorenverletzung herumgeschlagen", sagt Röcher, der nur 14 Einsatzminuten vorweisen kann, zur Kronen Zeitung . "Aber jetzt bin ich fit und stehe auch wieder im Mannschaftstraining."

Könnte nun wieder eine Rückkehr in die Steiermark zum Thema werden? Im Sommer läuft Röchers Vertrag sowieso aus. "Eine Rückkehr nach Österreich wäre schon geil", so Röcher. Und ein Sturm-Comeback? "Von mir aus gerne! Jeder weiß, dass ich mich bei Sturm wohl gefühlt habe. Aber Kontakt hat's keinen gegeben."

Kommentare (1)
EventHorizon
0
0
Lesenswert?

Wäre GEIL

welch tolles Niveau