Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker - Rund um die NBA: Bogdan Bogdanovic unterschreibt bei den Hawks

Am heutigen Sonntag endet das Moratorium der NBA Free Agency, die Spieler dürfen also ihre neuen Verträge offiziell unterschreiben. Zudem stehen auch an Tag 3 der Free Agency eine Menge spannender Entscheidungen an.

© getty
 

Die Lakers haben ihre Wunschlösung auf der Center-Position gefunden und sich die Dienste von Marc Gasol gesichert. Der Spanier kommt übereinstimmenden Medienberichten per Zweijahresvertrag in die Stadt der Engel.

Zuvor mussten die Lakers ihren Kader ein wenig umstrukturieren, um Platz für Gasol zu schaffen. Daher wurde JaVale McGee getradet, der letztjährige Starting Center ging gemeinsam mit einem zukünftigen Zweitrundenpick nach Cleveland, wofür Jordan Bell und Alfonzo McKinnie nach Los Angeles geschickt wurden.

Toronto hat dadurch binnen eines Tages zwei wichtige Bigs an Los Angeles verloren, nachdem Serge Ibaka am Tag zuvor zu den L.A. Clippers gewechselt war. Dafür sicherten sich die Kanadier die Dienste von Aron Baynes: Der Australier unterschrieb für zwei Jahre und 14,3 Millionen Dollar in Toronto. Auch der eigene Restricted Free Agent Chris Boucher wurde gehalten und unterschrieb für zwei Jahre sowie 13,5 Mio.

Auch die Dallas Mavericks waren laut Shams an Gasol dran, zogen letztlich aber den Kürzeren. Dafür verlängerten die Texaner mit Willie Cauley-Stein um zwei Jahre und 8,2 Mio. Dollar und sicherten sich so Tiefe auf der Center-Position hinter Kristaps Porzingis. Für die Mavs war es "höchstwahrscheinlich" die letzte Aktion in der diesjährigen Free Agency, wie Brad Townsend ( Dallas Morning News ) von einer seiner Quellen erfahren haben will.

Offen ist derzeit weiterhin, wo Bogdan Bogdanovic landen wird. Allerdings machen die Atlanta Hawks im Werben um den 28-jährigen Guard ernst. Wie The Athletic vermeldet, hat Bogdanovic ein Offer Sheet der Hawks über vier Jahre und 72 Mio. Dollar unterschrieben. Die Sacramento Kings haben nun 48 Stunden Zeit, um das Angebot zu matchen und den Restricted Free Agent zu halten - andernfalls schließt sich der Serbe Trae Young und Danilo Gallinari in Atlanta an.

getty © imago images / Joachim Sielski

NBA Free Agency: Hartenstein unterschreibt bei den Nuggets

Bereits Nägel mit Köpfen haben derweil die Utah Jazz und Boston Celtics gemacht, die ihre Jungstars Donovan Mitchell und Jayson Tatum langfristig halten werden. Die beiden All-Stars haben sich mit ihren jeweiligen Teams auf eine Rookie Extension zum Maximum geeinigt - ihnen winken bis zu 195,6 Millionen Dollar über fünf Jahre!

Gute Nachrichten gab es außerdem aus deutscher Sicht zu vermelden. Isaiah Hartenstein wird laut Mike Singer von der Denver Post einen Zweijahresvertrag bei den Nuggets unterschreiben und eine Chance bekommen, um die Position als Backup-Center hinter Nikola Jokic zu kämpfen.

Die New York Knicks haben sich derweil Austin Rivers für ein Jahr gesichert, weitere Details zum Vertrag gibt es noch nicht. Die Milwaukee Bucks haben sich zudem Bryn Forbes von den Spurs geschnappt und die Golden State Warriors holten Kent Bazemore zurück. Hier gibt es alle Deals des Tages in der Übersicht.

NBA Free Agency: Die Vertragsverlängerungen an Tag 3

NBA Free Agency: Diese Wechsel stehen fest

  • Marc Gasol wechselt für 2 Jahre zu den Los Angeles Lakers.
  • Aron Baynes wechselt für 2 Jahre und 14,3 Mio. Dollar zu den Toronto Raptors.
  • Deandre' Bembry wechselt für 2 Jahre und 4 Mio. Dollar zu den Toronto Raptors.
  • Harry Giles wechselt für 1 Jahr zu den Portland Trail Blazers.
  • Bryn Forbes wechselt für 2 Jahre zu den Milwaukee Bucks.
  • Torrey Craig wechselt zu den Milwaukee Bucks (Details unbekannt).
  • Kent Bazemore wechselt für 1 Jahr und 2,3 Mio. Dollar zu den Warriors.
  • Damian Jones wechselt für 2 Jahre zu den Phoenix Suns.
  • Isaiah Hartenstein wechselt für 2 Jahre zu den Denver Nuggets.
  • Sterling Brown wechselt für 1 Jahr und 1,7 Mio. Dollar zu den Houston Rockets.
  • Willy Hernangomez wechselt für 1 Jahr und 1,7 Mio. Dollar zu den Pelicans.
  • E'Twaun Moore wechselt für 1 Jahr und 2,4 Mio. Dollar zu den Phoenix Suns.
  • Austin Rivers wechselt für 3 Jahre und 10 Mio. Dollar zu den New York Knicks.

NBA Free Agency: Die Trades von Tag 3

  • Sixers traden Zhaire Smith zu den Pistons für Tony Bradley.
  • Thunder traden Jalen Lecque zu den Pacers für T.J. Leaf und einen zukünftigen Zweitrundenpick.
  • Lakers traden JaVale McGee und einen zukünftigen Zweitrundenpick zu den Cavaliers für Alfonzo McKinnie und Jordan Bell.
  • Timberwolves traden Omari Spellman, Jacob Evans und einen zukünftigen Zweitrundenpick zu den Knicks für Ed Davis.

Hier gibt es alle News, Gerüchte, Trades und fixen Deals des dritten Tags der Free Agency zum Nachlesen.

0.20 Uhr: Und noch ein kleiner Trade von Woj als Betthupferl: Die Indiana Pacers bekommen Jalen Lecque von den OKC Thunder und treten dafür T.J. Leaf und - natürlich - einen zukünftigen Zweitrundenpick an Sam Presti ab.

0.05 Uhr: Lang hat's nicht gedauert, bis mich Woj aus dem Feierabend gerissen hat. Austin Rivers wechselt offenbar zu den New York Knicks . Durchaus überraschend, dort bekommt der Point Guard einen Einjahresvertrag.

23.55 Uhr: Am Montagmorgen findet Ihr wie gewohnt die wichtigsten News aus der Nacht auf unserer Seite. Zur gewohnten Uhrzeit geht es am Nachmittag dann auch mit Rund um die NBA weiter, dann mit dem Kollegen Fraccalvieri. Seid nett zu ihm! Gute Nacht.

23.50 Uhr: Und damit verabschiede ich mich auch schon für heute. Derzeit ist es in der NBA-Welt ziemlich ruhig. Alle warten sicherlich darauf, was mit dem Offer Sheet der Hawks für Bogdan Bogdanovic passiert. Oder für wen sich Marc Gasol entscheidet. Vielleicht wissen wir morgen früh schon mehr ...

23.35 Uhr: Die Utah Jazz haben sich soeben via Twitter bei Tony Bradley für dessen drei Jahre in der Organisation bedankt und somit den Trade zu den Pistons offiziell gemacht. Der Center wird aber bekanntermaßen nicht in der Motor City bleiben, sondern wird für Zhaire Smith nach Philly weiterverschifft .

23.26 Uhr: Das ist interessant: Laut Bobby Marks ( ESPN ) hat auch Donovan Mitchell in seiner Rookie Extension eine Spieleroption für das fünfte Jahr verankert bekommen. Das werden wir künftig wohl wieder häufiger sehen. Der vorhin bereits erwähnte Ben Simmons hat beispielsweise keine .

23.16 Uhr: Ryan McDonough, ehemaliger Executive bei den Celtics und Suns, berichtet, dass Tatums neuer Vertrag eine Spieleroption im fünften Jahr beinhaltet . Auch Woj bestätigt dies. Das sieht man nicht oft in einer Rookie Extension.

23.10 Uhr: Juan kassiert bei den Wolves ab, Bruder Willy bekommt immerhin 1,7 Mio. Dollar für ein Jahr bei den Pelicans. Das nenne ich mal einen erfolgreichen Tag für die Hernangomez-Familie! Das kann man durchaus mal so feiern, wie Donovan Mitchell seine Rookie Extension .

Twitter

NBA: Jayson Tatum bekommt Max-Extension von den Celtics

23.04 Uhr: Und direkt weiter zum nächsten Deal. Restricted Free Agent Juancho Hernangomez bleibt offenbar den Minnesota Timberwolves erhalten. Der Big unterschreibt laut Shams einen Dreijahresvertrag für 21 Mio. Dollar (Teamoption für das dritte Jahr).

22.58 Uhr: Bobby Marks ( ESPN ) fügt zum Tatum-Deal noch folgendes hinzu: Erreichen Tatum oder Mitchell den Maximalbetrag von 195,6 Mio. Dollar , würde der jeweilige Vertrag zur höchstdotierten Rookie Extension aller Zeiten aufsteigen. Aktuell hält Ben Simmons (177,2 Mio. Dollar) den Rekord.

22.56 Uhr: Der 22-Jährige (Nr.3-Pick im Draft 2017) schaffte es vergangene Saison nicht nur erstmals ins All-Star Game, sondern wurde auch ins All-NBA Third Team gewählt. In 2019/20 legte der Forward im Schnitt 23,4 Punkte, 7 Rebounds und 3 Assists auf und wird nun als Eckpfeiler der Celtics lange Zeit in Boston bleiben. Der neue Vertrag startet 2021 und geht bis 2026 - Tatum wird mindestens 163 Mio. Dollar verdienen , erreicht er bestimmte Klauseln (z.B. All-NBA First Team) werden es bis zu 195,6 Mio. Dollar.

22.49 Uhr: Genau wie der Max-Deal für Donovan Mitchell oder De'Aaron Fox ist auch dieser Schritt von den Celtics und Tatum nicht verwunderlich. Hätten sich beide Seiten nicht auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung geeinigt, wäre Tatum im Sommer 2021 Restricted Free Agent geworden.

22.44 Uhr: Und da haben wir nochmal einen Kracher! Jayson Tatum unterschreibt bei den Celtics eine vorzeitige Vertragsverlängerung , die ihm über fünf Jahre 195 Mio. Dollar einbringen wird. Das vermeldet Woj.

22.40 Uhr: Falls es tatsächlich jemanden unter Euch geben sollte, der Woj nicht vertraut: Keith Pompey vom Philadelphia Inquirer hat soeben den Smith-Deal zu den Pistons bestätigt.

22.33 Uhr: Nach den vielen kleinen Moves habe ich mal unsere Übersicht mit allen bisherigen Deals in der Free Agency auf Stand gebracht. Hier geht es lang!

NBA Free Agency: Sixers fädeln Trade mit den Pistons ein

22.25 Uhr: In Detroit bekommt der 21 Jahre alte Guard nun eine Chance auf einen Neuanfang, Mo-Town hat wohl mehr Shooting für den Kader im Visier - und Center haben sie ja eh genug. Bradley beschert den Sixers zusätzliche Tiefe , hinter Joel Embiid und Dwight Howard wird der 22-Jährige aber wohl nur begrenzt Spielzeit sehen.

22.20 Uhr: Trade-Alarm! Woj will erfahren haben, dass die Sixers Zhaire Smith zu den Pistons schicken und sich dafür Tony Bradley sichern . Smith, 16. Pick im Draft 2018, hat ganze 13 Spiele für die Sixers absolviert und hatte immer wieder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen.

22.11 Uhr: Dagegen verlieren die Pels einen Guard. Free Agent E'Twaun Moore hat sich laut Marc Stein ( New York Times ) für die Phoenix Suns entschieden, wo der 31-Jährige einen Einjahresvertrag für 2,4 Mio. Dollar unterschreiben wird.

22.05 Uhr: Wir haben mal wieder einen neuen Deal. Shams Charania ( The Athletic ) vermeldet einen Wechsel von Willy Hernangomez zu den New Orleans Pelicans für ein Jahr zum Minimum (1,7 Mio. Dollar in seinem Fall). Die Pels sichern sich damit etwas Tiefe auf der Center-Position hinter Steven Adams.

21.59 Uhr: Mittlerweile hat sich übrigens auch Serge Ibaka in einem Instagram-Post von den Raptors-Fans verabschiedet , er habe sich in Kanada "von Tag eins an wie Zuhause gefühlt", so der Big. Mit einem dicken Dankeschön geht es von einer Fanbase, die eine der besten der NBA sei, zu den Clippers .

21.47 Uhr: Die Thunder haben soeben den Kelly-Oubre-Deal mit den Warriors offiziell gemacht. Bei der Präsentation hätten sie sich aber auch ruhig etwas mehr Mühe geben können - GM Sam Presti hat sich bestimmt mehr über den zukünftigen Erstrundenpick (und einen Zweitrundenpick) gefreut, als es dieses Pressestatement erahnen lässt.

Twitter

21.39 Uhr: Von wegen inaktiv, Haynes will mir ganz offensichtlich das Gegenteil beweisen. Der Yahoo -Insider legt direkt mit der nächsten Info nach, dass sich die Houston Rockets Sterling Brown (ehemals Bucks) für ein Jahr angeln .

21.34 Uhr: Machen wir doch einfach mal mit Haynes weiter, von ihm haben wir heute eh noch nicht viel gehört. Seinen Quellen zufolge haben die Bucks das Qualifying Offer für Guard Frank Mason zurückgezogen . Der 26-Jährige wird damit Unresticted Free Agent . Den Bucks fehlt einfach das Geld, um ihn zu halten.

21.25 Uhr: Chris Haynes von Yahoo Sports schreibt, dass sich Center Bismack Biyombo auf einen neuen Vertrag mit den Charlotte Hornets geeinigt habe. Gleiches berichtet Rick Bonnell vom Charlotte Observer . Genaue Details bleiben uns aber beide noch schuldig.

21.22 Uhr: Der McGee-Trade ergibt natürlich nur dann Sinn, wenn die Lakers auch wirklich Gasol holen. Auch die Raptors machen sich noch Hoffnungen auf den Spanier - als potenziellen Ersatz haben sie aber laut Marc Stein (New York Times) wohl ein Auge auf Markieff Morris geworfen.

21.14 Uhr: Schalten sich die Knicks in einen potenziellen McGee-Trade ein? Laut Marc Stein sind die Knicks als Abnehmer für den Center im Gespräch, New York wird aber wohl noch ein weiteres Asset zusätzlich haben wollen.

Twitter

NBA: Gasol zu den Lakers oder Raptors? Mavs holen Center

21.11 Uhr: Brad Townsend von der Dallas Morning News vermeldet nach dem Cauley-Stein-Deal, dass die Mavs damit in der Free Agency 2020 "höchstwahrscheinlich" fertig sind. Seine Quelle betont aber, dass man in dieser Liga natürlich nie so ganz sicher sein könne.

21.09 Uhr: Die Mavs waren dem Bericht zufolge auch an Marc Gasol dran, Shams bezeichnet sie sogar als "Finalisten" im Rennen um den Center. Nachdem er seine Entscheidung nun aber auf die Lakers und Raptors eingegrenzt hat, haben sich die Mavs offenbar dafür entscheiden, bei WCS Nägel mit Köpfen zu machen .

21.02 Uhr: Und wieder Shams: Die Dallas Mavericks werden offenbar Willie Cauley-Stein halten. Der Center unterschreibt in Texas einen Zweijahresvertrag für 8,2 Mio. Dollar (inklusive Team-Option). Er stieß erst im Januar 2020 zum Team, in der Bubble verzichtete er allerdings auf eine Teilnahme, um bei der Geburt seines Kindes dabei sein zu können.

20.55 Uhr: Bill Oram ( The Athletic ) bringt einen Sign-and-Trade zwischen den Raptors und Lakers ins Gespräch, in dem Gasol und McGee die Teams tauschen würden. Aber macht Toronto da mit? Die wollen den Spanier schließlich unbedingt behalten.

20.52 Uhr: Wie soll das gehen, fragt Ihr Euch? Berechtigte Frage, denn theoretisch können die Lakers nicht mehr als das Minimum bieten. Marc Stein von der New York Times will aber erfahren haben, dass die Lakers sich nach Trade-Möglichkeiten umschauen und sind offenbar bereit, JaVale McGee abzugeben, um so mehr finanziellen Spielraum zu haben .

20.49 Uhr: Jetzt ist auf einmal wieder einiges los. Shams berichtet, dass Marc Gasol sich in der Free Agency nun auf die Toronto Raptor und die Los Angeles Lakers konzentriert. L.A. arbeite derzeit offenbar daran, ein verbessertes Angebot vorzubereiten.

20.40 Uhr: Und Shams hat alle Details zum Holiday-Trade zu den Bucks für uns. Wir erinnern uns, es handelt sich um ein Vier-Team-Trade, bei dem Steven Adams und Eric Bledsoe zu den Pelicans verschifft werden, Denver R.J. Hampton erhält und die Thunder ein paar mehr Picks sammeln .

Twitter

20.38 Uhr: ..., die Miami Heat vermelden offiziell die Rückkehr des Dragons ...

20.35 Uhr: Weiter geht es mit ein paar bestätigten Deals. Wesley Matthews ist nun offiziell ein Teil der Los Angeles Lakers ...

20.15 Uhr: Aktuell ist es etwas ruhiger im NBA-Universum. Von daher verabschiedet sich der Tickerer in eine kleine Essenspause. Gleich bin ich wieder für Euch da .

20.10 Uhr: Kelly Iko von The Athletic bestätigt soeben den Zweijahresvertrag von Hartenstein bei den Nuggets . Seinen Infos zufolge hat der Deutsche eine Spieleroption für das zweite Jahr bekommen.

20.06 Uhr: Übrigens, das bin ich Euch noch schuldig: Auch der Robert-Covington-Trade von den Rockets zu den Blazers ist mittlerweile offiziell. Die Blazers haben den Deal per Statement bestätigt.

20.00 Uhr: Da haben wir endlich mal eine offizielle Unterschrift auf einem Stück Papier beziehungsweise iPad. Diese modernen Zeiten ... Davis Bertans bleibt bei den Wizards und kassiert 80 Mio. Dollar über fünf Jahre. Fast so gut wie mein Gehalt als Tickerer.

Twitter

19.52 Uhr: Die Clippers haben nach Informationen von Andrew Greif von der L.A. Times übrigens auch über eine Verpflichtung von Kent Bazemore nachgedacht. Der hat sich dann aber doch für die Warriors entschieden.

19.45 Uhr: Ich habe im Laufe des Nachmittags bereits vom beidseitigen Interesse der Lakers und Markieff Morris an einem neuen Vertrag berichtet. Jetzt kommt Jason Dumas aber mit der Info daher, dass seinen Quellen zufolge Markieff sich auch eine Wiedervereinigung mit Zwillingsbruder Marcus beim Stadtrivalen vorstellen kann. Die Clippers sind bei dieser Idee angeblich auch nicht komplett abgeneigt ...

19.39 Uhr: Hier ein paar kleinere News von Woj, die ich Euch nicht vorenthalten will im Schnelldurchlauf:

  • Restricted Free Agent Jontay Porter bleibt für 3 Jahre und 6 Mio. Dollar bei den Grizzlies.
  • Guard Quinndary Weatherspoon bleibt mit einem Two-Way-Contract bei den Spurs.
  • Und laut Bobby Marks (ebenfalls ESPN ) unterschreibt Theo Pinson einen Two-Way-Contract bei den Knicks.

NBA Free Agency: Isaiah Hartenstein erhält Zweijahresvertrag in Denver

19.28 Uhr: Mehr Hartenstein-Details: In Denver soll er offenbar die Chance bekommen, gemeinsam mit Rookie Zeke Nnaji um die Rolle als Backup-Center zu kämpfen . Freut mich sehr für Hartenstein!

19.26 Uhr: Das Interesse der Nuggets an Isaiah Hartenstein ist ziemlich schnell ziemlich konkret geworden. Laut Mike Singer ( Denver Post ) werden die Nuggets den deutschen Center für zwei Jahre unter Vertrag nehmen und somit den letzten Kaderplatz auffüllen.

19.22 Uhr: Adrian Wojnarowski meldet sich mal wieder zu Wort und berichtet von einer Einigung zwischen Damian Jones und den Phoenix Suns . Der Center wird demnach für zwei Jahre in der Wüste unterschreiben.

19.18 Uhr: Nach und nach trudeln immer mehr Infos zum Offer Sheet der Hawks für Bogdanovic ein. Marc Stein ( New York Times ) will erfahren haben, dass es sich beim vierten Vertragsjahr um eine Spieleroption handelt und ein 15-prozentiger Trade-Kicker im Kontrakt verankert ist.

19.11 Uhr: Genug gestaunt, machen wir mit dem Tagesgeschäft weiter. Nochmal Sam Amick, der vermeldet, dass Bogdan Bogdanovic das Offer Sheet der Hawks (4 Jahre / 72 Mio. Dollar) unterschrieben hat. Damit haben die Kings 48 Stunden Zeit , um zu entscheiden ob sie es matchen wollen oder nicht!

19.08 Uhr: Aus aktuellem Anlass und weil es nie eine schlechte Idee ist, Milos Teodosic abzufeiern , werfen wir mal schnell einen Blick nach Europa: Was ist das bitte für ein geiler Assist!!11!!1

Twitter

NBA Free Agency: Isiah Hartenstein im Visier der Nuggets?

18.58 Uhr: Nächster Nachtrag, dieses Mal aber zu Kent Bazemore . Anthony Slater ( The Athletic ) vermeldet, dass sich sein Einjahresvertrag bei den Warriors auf 2,3 Mio. Dollar - wie vermutet das Veteranen-Minimum - beläuft.

18.53 Uhr: Nachtrag zu Harry Giles: Dessen Vertrag bei den Blazers wird laut Sam Amick ( The Athletic ) nicht mehr als das Minimum umfassen. Ein guter Deal für Portland, die einen vielversprechenden Big mit viel Upside und ohne Risiko bekommen. Bei den Kings hatte der 22-Jährige immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, vergangene Saison kam er in 46 Spielen auf 6,9 Punkte und 4,1 Rebounds.

18.44 Uhr: Es geht Schlag auf Schlag. Kent Bazemore hat sich laut Shams mit den Golden State Warriors auf einen Einjahresvertrag geeinigt, die genauen Details sind noch unbekannt. Der 31-Jährige wird aber wohl zum Minimum zu dem Team zurückkehren, für das er vor acht Jahren sein NBA-Debüt feierte.

18.40 Uhr: Der Center stand in den vergangenen beiden Spielzeiten bei den Houston Rockets unter Vertrag, räumte unter anderem den Award als Finals-MVP in der G-League ab und durfte insgesamt 51-mal in der NBA ran, bevor er im Juni entlassen wurde. Im Schnitt kam der 22-Jährige 2019/20 auf 4,7 Punkte und 3,9 Rebounds in 11,6 Minuten. Wird er nun der Backup von Nikola Jokic?

18.36 Uhr: Interessante Nachricht aus deutscher Sicht: Laut Mike Singer ( Denver Post ) ist Isaiah Hartenstein ein Kandidat für den letzten Kaderplatz bei den Denver Nuggets!

getty © imago images / Joachim Sielski

NBA: Donovan Mitchell unterschreibt Max-Verlängerung in Utah

18.28 Uhr: Derweil verstärken sich auch die Milwaukee Bucks weiter. Free Agent Torrey Craig unterschreibt nach Informationen von Woj beim Team von Giannis Antetokounmpo.

18.24 Uhr: Keine Zeit zum Durchatmen. Chris Kirschner ( The Athletic ) fügt zum Thema Bogdanovic an, dass das Angebot der Hawks offenbar vier Jahre und 72 Millionen Dollar umfasst. Zur Erinnerung: Der Serbe ist Restricted Free Agent , die Kings können mit dem Angebot gleichziehen, sollte Bogdanovic es annehmen.

18.20 Uhr: Noch ein paar Details zur Verlängerung von Spida-Mitch in Utah: Von den 195 Millionen Dollar sind laut Woj 163 Mio. garantiert . Wenn er ein All-NBA-Team kommende Saison erreicht, dann steigt das Gehalt auf 195 Mio. Dollar.

18.15 Uhr: Der 24-Jährige ging im Draft 2017 als Nr.13-Pick über die Ladentheke und ist in dieser Offseason genau wie unter anderem Jayson Tatum, Bam Adebayo oder De'Aaron Fox berechtigt, eine vorzeitige Vertragsverlängerung auszuhandeln. Dass die Jazz den All-Star halten wollen, ist keine Überraschung.

18.13 Uhr: Adrian Wojnarowski ( ESPN ) berichtet, dass sich Donovan Mitchell und die Utah Jazz auf eine eine Max-Verlängerung geeinigt haben! Der Guard bekommt damit für 5 Jahre bis zu 195 Millionen Dollar .

18.10 Uhr: Und los geht's! Laut Sam Amick von The Athletic haben die Atlanta Hawks ein Offer Sheet für Bogdan Bogdanovic vorgelegt.

18.06 Uhr: Deals dürfen mittlerweile übrigens offiziell unterschrieben werden, bisher gehen es die Teams aber noch ruhig an. Sicher ist schon länger, dass Dwight Howard die Lakers Richtung Philadelphia verlassen wird. In einem Instagram-Post hat sich der Center nun bei den Lakers-Fans für die gemeinsame Zeit bedankt .

NBA Free Agency: Marc Gasol auf dem Radar der Los Angeles Lakers?

18.02 Uhr: Zumindest mal ein Shams-Bömbchen: Die Los Angeles Lakers kristallisieren sich laut Charania ( The Athletic ) wohl immer mehr als potenzielle Destination für Marc Gasol heraus. Sowohl L.A. als neue Heimat als auch die Aussicht auf eine Championship sollen den Spanier ansprechen.

17.54 Uhr: Und noch ein kleiner Nachtrag zum Forbes-Deal: Der 27-Jährige bekommt eine Spieleroption für das zweite Vertragsjahr . Vergangene Saison versenkte er für die Spurs 38,8 Prozent von Downtown ( bei 6 Versuchen pro Spiel), auf eine ähnliche Quote hoffen auch die Bucks.

17.50 Uhr: Und der zweite Deal von Woj direkt hinterher: Die Portland Trail Blazers rüsten ihren Kader weiter auf und verpflichten Harry Giles mit einem Einjahresvertrag.

17.48 Uhr: Jetzt meldet sich auch Adrian Wojnarowski ( ESPN ) mit einem fixen Deal zu Wort. Guard Bryn Forbes geht für zwei Jahre zu den Milwaukee Bucks , das bestätigt dessen Agent Mike Lindeman.

17.44 Uhr: Diese Nachricht überrascht nicht. Die Orlando Magic haben eine Disabled Player Exception in Höhe von 3,7 Mio. Dollar für Jonathan Isaac , der mit einem Kreuzbandriss die komplette Saison verpassen wird, beantragt. Das berichten Josh Robbins und Shams Charania (beide The Athletic ). Die Exception kann allerdings nur für einen Einjahresvertrag genutzt werden oder um einen Spieler zu akquirieren, der in seinem letzten Vertragsjahr ist.

17.35 Uhr: Sixers-Coach Doc Rivers wollte seine Tochter öfters sehen, so einfach lautete seine Begründung für den Trade für Steh Curry von den Mavs gegenüber sixers.com - die ist nämlich mit dem Guard liiert. Ein Scherz natürlich. Der wahre Grund? "Eine Sache, die wir tun wollten, als wir hergekommen sind, war, so viel Shooting wie möglich um Ben (Simmons, Anm. d. Red.) und Joel (Embiid) aufzubauen ." Das ergibt durchaus Sinn, wenn man sich die Spacing-Probleme aus der vergangenen Saison anschaut. Neben Curry haben sich die Sixers auch noch Danny Green gesichert.

17.22 Uhr: Gute Nachrichten, Shams Charania ( The Athletic ) ist wach! Er vermeldet, dass sich JaKarr Sampson auf einen Einjahresvertrag zum Minimum (komplett garantiert) mit den Indiana Pacers geeinigt hat. Das hat ihm zumindest Sampsons Agent Aaron Turner gesteckt.

NBA Free Agency: Holen die Lakers Markieff Morris zurück?

17.15 Uhr: Wer sich eine kompaktere Zusammenfassung wünscht, der ist bei uns natürlich auch an der richtigen Adresse. Der geschätzte Kollege Arndt hat hier seine Beobachtungen zu Tag 2 der Free Agency aufgeschrieben. Inklusive der Frage aller Fragen: Was zur Hölle, MJ?

17.07 Uhr: Ihr habt bei all dem Drama der vergangenen Tage die Übersicht verloren? Kein Problem, wir haben hier alle bisherigen Deals der Free Agency 2020 zusammengestellt.

17.01 Uhr: Genau eine Stunde noch, dann wird das Moratorium aufgehoben. Soll heißen: Ab 18.01 Uhr deutscher Zeit dürfen alle Verträge mit Free Agents offiziell unterzeichnet werden . Hier haben wir übrigens alle wichtigen Begriffe wie Moratorium, Unrestricted Free Agent, Restricted Free Agent und so weiter für Euch kompakt erklärt.

16.50 Uhr: Zum Thema Markieff Morris hat Brad Turner übrigens noch eine kleine Info für uns. Seinen Infos zufolge hat der 31-Jährige Interesse, zu den Lakers zurückzukehren . Auch der amtierende Champion soll gegenüber einer Vertragsverlängerung nicht abgeneigt sein .

16.45 Uhr: Bleibt natürlich noch die Frage, wer ist denn eigentlich noch so alles auf dem Markt? Davis, Ingram, Bogdanovic und Gasol haben wir bereits erwähnt, ich werfe mal noch ein paar weitere interessante Namen in den Raum:

  • Aron Baynes (Center, Unrestricted)
  • Dario Saric (Forward, Restricted)
  • Markieff Morris (Forward, Unrestricted)
  • Hassan Whiteside (Center, Unrestricted)
  • DeMarcus Cousins (Center, Unrestricted)
  • Austin Rivers (Guard, Unrestricted)

Wo würdet Ihr die Spieler gerne sehen?

16.37 Uhr: Das ist doch mal eine gute Gelegenheit, einen Blick darauf zu werfen, was vergangene Nacht so passiert ist. Die Lakers haben nämlich zwar Rajon Rondo und Avery Bradley verloren, dafür aber neben Wesley Matthews und Montrezl Harrell nun auch Kentavious Caldwell-Pope unter Vertrag genommen . Und sonst so?

Und wenn Ihr nochmal alle gestrigen Entwicklungen in Rund um die NBA - inklusive Hayward-Überraschung, VanVleet-Zahltag und Rondo-Deal - nachlesen wollt, dann hier entlang .

NBA Free Agency: Indiana Pacers an Bogdanovic interessiert?

16.32 Uhr: Apropos Davis. Die Braue wird ziemlich sicher bei den Lakers verlängern, sich aber offenbar mit einer Unterschrift noch Zeit lassen - angeblich sogar bis nach Thanksgiving , also Ende der kommenden Woche. Laut Brad Turner von der L.A. Times wollen AD und Agent Rich Paul erstmal abwarten, wie der Lakers-Kader zusammengestellt wird , und dann über die Laufzeit des neuen Deals entscheiden.

16.26 Uhr: Und nochmal Anderson: Auch wenn die Kings offenbar keine Verwendung für Turner haben, bezüglich des Pacers-Interesse an Bogdanovic gebe es "Interpretationsspielraum" . Was auch immer das nun wieder heißen mag. Wir lassen uns mal überraschen, Bogdanovic ist mit Ausnahme von Anthony Davis und Brandon Ingram aber der aktuell spannendste verfügbare Free Agent auf dem Markt.

getty © imago images / Joachim Sielski

16.20 Uhr: Die Pacers wären dagegen auf einen Sign-and-Trade für den Guard angewiesen. Ham bringt ein Trade-Paket um Myles Turner ins Gespräch , das ist laut Jason Anderson vom Sacramento Bee allerdings keine Option für die Kings.

16.15 Uhr: Wie Ham weiter berichtet, sind auch die Atlanta Hawks weiterhin am 28-jährigen Serben interessiert. Ähnliches haben wir gestern bereits von Chris Kirschner von The Athletic erfahren. Die Hawks haben genügend Cap Space, um Bogdanovic unter Vertrag zu nehmen , da er Restricted Free Agent ist, könnte Sacramento mit dem Angebot aber gleichziehen.

16.10 Uhr: Die Indiana Pacers waren in den vergangenen Tagen an einer Verpflichtung von Gordon Hayward interessiert, der ließ sich bekanntermaßen aber für einen ganzen Batzen Kohle nach Charlotte locken . Laut James Ham von NBC Sports California zeigen die Pacers dafür nun Interesse an Restricted Free Agent Bogdan Bogdanovic.

16.10 Uhr: Neuer Tag, neue Ausgabe von Rund um die NBA! In diesem Sinne Moin, Moin und herzlich willkommen zu Tag 3 der Free Agency. Legen wir direkt los ...

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren